Kursangebote » Ferienprogramm

2018-SF 05 DAS GROSSE IM KLEINEN

Naturforscher und Modellbauer
fast ausgebucht
Zeitraum: Mo. 23.07.2018 - Mi. 25.07.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 51,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hortensienstraße - Malraum
Leitung: Marcela Moraga
Museumsbezug:Botanischer Garten/ Botanisches Museum

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
In diesem Workshop stehen Bäume, Tropengewächse oder Kakteen hoch im Kurs. Der Botanische Garten wird von den Kindern unter die Lupe genommen. Strukturen und Muster, die in Blüten, Blättern und Samen gefunden werden kommen überall in der Natur vor. Wie sehen diese von nahem aus und woran erinnern sie? Mit Zeichenstift, Farbe, Papier und Lupe geht’s auf in die Natur. In der Werkstatt können dann eigene Pflanzenformen aus Pappmaché und Gips zu Skulpturen gebaut werden. Spielerisch wird so Kleines groß und Großes klein.

Anmelden Details

2018-JU 19 EIN PAVILLON ZUM WEITERBAUEN

Experimentierfeld Holz und Farbe im Garten des Brücke-Museums **ZUSATZKURS!**
fast ausgebucht
Zeitraum: Mo. 30.07.2018 - Fr. 03.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 12 bis 18 Jahren
Gebühren: 78,00 EUR
Veranstaltungsort:  Brücke Museum
Leitung: Julia Devies
Museumsbezug:Brücke-Museum

Kreative Freizeit für Jugendliche in den Sommerferien
Die Künstlerin Sol Calero hat mit "Casa Isadora" einen knallbunten Pavillon im Garten des Brücke-Museums geschaffen /// Entwirf hierzu dekorative und praktische Elemente aus Holz /// Baue ungewöhnliche Tische und Stühle /// Gestalte mit Holz und Farben und lass dabei deiner Fantasie freien Lauf /// Entwirf Muster und Strukturen /// Inspiriert wirst du von den Brücke-Künstlern im Museum /// Ein sommerlicher Kurs im schönen Garten des Brücke-Museums

Anmelden Details

2018-SF 07 BERLINER KINDERSCHMUCK SYMPOSIUM

Eigene Kostbarkeiten erfinden, fertigen und verkaufen
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 30.07.2018 - Do. 02.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 65,00 EUR
Veranstaltungsort:  Bröhan-Museum
Leitung: Gurbet Otcu-Hoffmann
Museumsbezug:Bröhan-Museum Berlin

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Vor 50 Jahren kamen erstmals SchmuckkünstlerInnen aus Ost und West zu einem Treffen im nordböhmischen Ort Jablonec zusammen. Dabei entstanden experimentelle Arbeiten aus Silber in Verbindung mit Glas, Schiefer und Halbedelsteinen. In der Sonderausstellung können die Kinder diese Arbeiten betrachten, Fertigungstechniken erlernen und selbst kreativ tätig werden. Neben experimenteller Schmuckgestaltung werden dabei auch Verfahren des Packaging-Designs vermittelt. Für die Schmuckobjekte werden eigene Einladungen, Etiketten und Verpackungen in verschiedenen Drucktechniken gestaltet, bevor alles auf dem Sommerfest des Museums angeboten wird. Doch wie dekoriert man eigentlich einen guten Verkaufsstand? Ausstellungsbezug "JABLONEC 68 - DER OST-WEST-SCHMUCKGIPFEL"

Sommerfest von Bröhan-Museum, Rathgen-Forschungslabor und Museum Berggruen
Donnerstag, 2. August 2018, 17.30 - 22 Uhr, Eintritt frei

Anmelden Details

2018-SF 08 WEISS, WEISS ICH

Arbeit an der Wissenschaft des Weißen
fast ausgebucht
Zeitraum: Mo. 30.07.2018 - Fr. 03.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  galerie weißer elefant
Leitung: Seraphina Lenz
Museumsbezug:galerie weißer elefant

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Weiß ist eine Farbe, und weiß kommt von Wissen. Beides wird in der Ausstellung verknüpft. Die Kinder entdecken die Galerie und finden heraus, was alles Weiß sein kann. Dabei entwickeln sie eigene Fragen und Ideen und lernen, diese so zu skizzieren, dass auch andere sie verstehen. Experimentiert wird mit Gips, Styropor, Folien, Farben und weiteren Materialien. Dabei entstehen eigene Objekte, Zeichnungen oder Texte. Doch wie können die verschiedenen Arbeiten als Teil der Ausstellung präsentiert werden? Tja, geweißt wie.

Gebührenfrei dank freundlicher Unterstützung des Kulturamts Mitte.

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Details

2018-SF 09 WOLLZAUBEREIEN

Alles über Handwerk, Herkunft und Gebrauch eines zeitlosen Materials erfahren
Anmeldung möglich
Zeitraum: Di. 31.07.2018 - Fr. 03.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 9 bis 12 Jahren
Gebühren: 78,00 EUR
Veranstaltungsort:  Museum Europäischer Kulturen - Außengelände
Leitung: Kerstin Minkwitz
Museumsbezug:Museen Dahlem-Museum Europäischer Kulturen

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Um Wolle ranken sich Geschichten und viele Webtipps. Doch woher kommt sie und was wird aus ihr? Viele Handwerksschritte sind nötig, um Wolle zu gewinnen, zu verarbeiten und zu vermarkten. In mehreren Werkstätten erleben die Kinder auf kunstvolle Weise, welche Formen dieses Material annehmen kann. So lässt sich daraus ein großer Teppich weben, ein Webrahmen bauen oder es lassen sich fantastische Flächen gestalten. Daneben stehen Wollspiele auf dem Programm, die gebaut und erprobt werden. Dabei ist sportliche Aktivität gefragt! Doch wie könnte das moderne Schaf von heute aussehen? Hat es überhaupt noch Wolle? Mittels Fingerstricken und Häkeln können verschiedene Schafrassen aus Filz und Papier nachgebaut und kreiert werden. Anregungen dafür gibt es in der Domäne Dahlem: Da gibt es übrigens ganz echte Schafe.

Jeder Ferientag beginnt am Morgen mit einer gemeinsamen Eröffnung, danach gehen die Kinder in ihre ausgewählten Kleingruppen. Die Kinder können die ganze Woche bei einer/m Kursleiter*in bleiben oder jeden Tag wechseln.
Am Freitag um 14 Uhr präsentieren die Kinder ihre Ergebnisse.

Anmelden Details

2018-SF 10 WELTEN.LABOR 1

Experimente mit Stop-Motion-Technik
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 06.08.2018 - Fr. 10.08.2018
Uhrzeit: 10:00-16:00
Alter: von 7 bis 10 Jahren
Gebühren: 90,00 EUR
Veranstaltungsort:  Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie
Leitung: Alina Simmelbauer
Museumsbezug:Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Rund wie eine Eiskugel oder eckig wie in Minecraft: Wie könnte eine neue und bessere Welt aussehen? Wer soll auf ihr wohnen, wie zusammenleben und zu welchem Zweck? WELTEN.LABOR 1 und 2 beginnen mit der Geschichte der Arche Noah, die sowohl in der Bibel, Tora als auch im Koran beschrieben ist. Gemeinsam erforschen, entdecken und erproben die Kinder Chancen für eine neue Welt, die sie selbst erschaffen. Aus Recyclingmaterialien entstehen kreative Weltenbilder für einen Film in Stop-Motion-Technik. Eigene Fragen, Ideen und Experimente fließen in den Aufbau des neuen Kindermuseums im Jüdischen Museum mit ein.

Zum Abschluss der Workshops gibt es eine Vernissage, in der die Kinder ihre zukunftsweisenden Ergebnisse präsentieren - für Eltern, Freunde und ein interessiertes Publikum.

Künstlerische Arbeiten werden in den Werkräumen der Akademie des Jüdischen Museums umgesetzt. Tägliche Bewegungsspiele und das Philosophieren über Freundschaft, kulturelle Vielfalt und vieles mehr machen bei gutem Wetter im beliebten Museumsgarten besonders viel Spaß. Tobe-Pausen an der frischen Luft und ein leckeres und gesundes Mittagessen von eßkultur gehören natürlich auch dazu.

Das Wochen-Ticket für die Teilnahme bitte am Montag an der Museumskasse im Jüdischen Museum abholen.

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Details

2018-SF 11 WELTEN.LABOR 2

Bühne frei für eigene Visionen unserer Erde
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 06.08.2018 - Fr. 10.08.2018
Uhrzeit: 10:00-16:00
Alter: von 7 bis 10 Jahren
Gebühren: 90,00 EUR
Veranstaltungsort:  Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie
Leitung: Steffen Reck
Museumsbezug:Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Rund wie eine Eiskugel oder eckig wie in Minecraft: Wie könnte eine neue und bessere Welt aussehen? Wer soll auf ihr wohnen, wie zusammenleben und zu welchem Zweck? WELTEN.LABOR 1 und 2 beginnen mit der Geschichte der Arche Noah, die sowohl in der Bibel, Tora als auch im Koran beschrieben ist. Gemeinsam erforschen, entdecken und erproben die Kinder Chancen für eine neue Welt, die sie selbst erschaffen. Aus buntem Paier und Pappe entsteht ein kleines Theater, mit, Spiel, Tanz oder als Theaterperformance wird die Vielfalt eines Neuanfangs auf die Bühne gebracht. Zum Abschluss der Workshops gibt es eine Vernissage, in der die Kinder ihre zukunftsweisenden Ergebnisse präsentieren - für Eltern, Freunde und ein interessiertes Publikum.

Künstlerische Arbeiten werden in den Werkräumen der Akademie des Jüdischen Museums umgesetzt. Tägliche Bewegungsspiele und das Philosophieren über Freundschaft, kulturelle Vielfalt und vieles mehr machen bei gutem Wetter im beliebten Museumsgarten besonders viel Spaß. Tobe-Pausen an der frischen Luft und ein leckeres und gesundes Mittagessen von eßkultur gehören natürlich auch dazu. Eigene Fragen, Ideen und Experimente fließen in den Aufbau des neuen Kindermuseums im Jüdischen Museum mit ein.

Das Wochen-Ticket für die Teilnahme bitte am Montag an der Museumskasse im Jüdischen Museum abholen.

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Details

2018-SF 12 KUNDSCHAFTEN IM AUFTRAG DES BÄREN

Bauen, schneiden und sägen rund um das Berliner Wappentier
Anmeldung möglich
Zeitraum: Di. 07.08.2018 - Fr. 10.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 6 bis 10 Jahren
Gebühren: 64,00 EUR
Veranstaltungsort:  Märkisches Museum / Innenhof
Leitung: Kerstin Minkwitz
Museumsbezug:Märkisches Museum

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien (für SchulanfängerInnen geeignet)
Reich' mir deine Tatze, Berlin! Hier ist er überall zu finden: als Wappen, Souvenir oder Maskottchen. Und einst lief er leibhaftig dort entlang, wo heute Straßen, Parks oder Häuser sind: der Bär. Im Märkischen Museum, im Bärenzwinger und im Köllnischen Park erkunden die Kinder, was Meister Petz mit der Hauptstadt verbindet. In drei Werkstätten kann sich diesem mächtigen Tier auf kunstvolle Weise angenähert werden: ob durch verschiedene Drucktechniken oder mittels Schrauben, Nageln, Bohren, Nähen oder Malen. Dabei entstehen Bärentatzen oder Wappen, moderne Bärenfiguren für das Museum oder Landschaften, in denen das Tier leben könnte. Doch wo halten sich der kleinste und wo der älteste Berliner Bär versteckt?
Für SchulanfängerInnen geeignet.

Am Freitag um 14 Uhr präsentieren die Kinder ihre Ergebnisse.

Anmelden Details

2018-JU 15 MIT ANDEREN AUGEN

Geheime Orte gezeichnet und gemalt
fast ausgebucht
Zeitraum: Mi. 08.08.2018 - Fr. 10.08.2018
Uhrzeit: 11:00-15:00
Alter: von 12 bis 18 Jahren
Gebühren: 39,00 EUR
Veranstaltungsort:  Schlossgarten Glienicke
Leitung: Corina Ott-Seelow
Museumsbezug:Schloss Glienicke

Freizeit für Jugendliche in den Sommerferien
Spüre Geheimnisvolles im Grünen auf /// Weite deinen Blick bei einer Führung durch Schloss und Garten /// Was ist das Besondere an dieser Anlage? /// Halte deine Lieblingsorte mit Grafitstiften sowie Pastellkreiden fest /// Erprobe weitere Arbeitstechniken in der Orangerie /// Verwandle deine Skizzen mit Gouachefarben in leuchtende Sommerbilder /// Entwirf deinen eigenen Lustgarten

Anmelden Details

2018-JU 16 CYANOTYPIE

Porträt in Eisenblaudruck selber machen
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 13.08.2018 - Do. 16.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 12 bis 19 Jahren
Gebühren: 65,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Freizeit für Jugendliche in den Sommerferien
Experimentiere mit dem ältesten fotografischen Edeldruckverfahren mit typisch cyanblauen Farbtönen /// Beschichte Träger mit lichtempfindlicher Flüssigkeit im Dunkeln /// Belichte sie in der Sonne /// Finde deine Themen in Bildern und Fotomotiven rund um das Museum /// Setze eigene Bildideen um

Zur Sonderausstellung "Loredana Nemes. Gier Angst Liebe."

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Details