Kursangebote » Suche » Suchergebnis
Bei der Suche nach Außenstelle "Museum für Naturkunde" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

S_073 DER BLAUE PLANET

Lernen im Kontext globaler Zusammenhänge
Anmeldung möglich
Zeitraum: So. 01.01.2017 - Di. 31.12.2019
Uhrzeit: 10:00-14:00
Alter: von 6 bis 9 Jahren
Gebühren: 30,00 EUR
Veranstaltungsort:  Museum für Naturkunde
Leitung: Karen Thiele
Museumsbezug:Museum für Naturkunde

Für Schule und Hort
Die Erde wird auch der blaue Planet genannt. Wasser bedeckt zu 70% unseren Planeten. Der Mensch, jedes Tier und jede Pflanze braucht Wasser zum Überleben - Wasser ist Hauptbestandteil unseres Körpers - ohne Wasser geht gar nichts! Das Thema Wasser ist in vielerlei Hinsicht komplex und es lohnt sich genauer hinzusehen, Probleme zu erkennen und das Bewusstsein zu schärfen. Wo gibt es viel und wo wenig Wasser? Warum und wo häufen sich Trockenheit und Überschwemmungen? Warum fehlt vielerorts sauberes Trinkwasser? Und warum schwimmt so viel Plastik in unseren Meeren?
Im Museum für Naturkunde beschäftigen sich die Kinder in der Ausstellung System Erde mit unserem blauen Planeten und erfahren, warum dieser so einzigartig ist. In der Werkstatt/Schule stellen wir einen Wassserfilter her, richten ein Miniaquarium ein und bauen kreative Lapbooks rund um das Thema Wasser.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Ort: 1. Tag: Naturkundemuseum / 2.Tag: Hort/Schule
Teilnahme: GS
Konzept und Leitung: Karen Thiele
Termine: Das Kontingent ist für 2018 vorerst erschöpft!
jeweils ca. 4-5 Stunden ein- oder zweitägig nach Absprache
Kosten: 30 Euro pauschal

E-Mail Anfrage Details

S_080 DIE QUELLE - Was uns ein Märchen aus Ghana über die Nutzung von Ressourcen lehrt

Lernen im Kontext globaler Zusammenhänge
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 05.06.2017 - Di. 31.12.2019
Uhrzeit: 10:00-14:00
Alter: von 6 bis 9 Jahren
Gebühren: 30,00 EUR
Veranstaltungsort:  Schule
Leitung: Patricia Thoma
Museumsbezug:Museum für Naturkunde

Für Schule und Hort
Volksmärchen wurden und werden weltweit mündlich von Generation zu Generation weitergegeben und vermitteln jenseits der Geschichte gesellschaftspolitische Inhalte. "Die Quelle" aus Ghana erzählt von Tieren, die eine Wasserquelle für sich alleine beanspruchen. Dabei geht es zum einen um die, den Tieren zugeschriebenen Eigenschaften , zum anderen regt es zum Nachdenken über Besitzverhältnisse und die Verteilung von Wasser an. Ähnliche Motive finden sich auch in Märchen aus Deutschland wieder. Die "Bremer Stadtmusikanten" thematisieren ebenfalls Besitzverhältnisse. Beide Geschichten erzählen von dem Wunsch nach Gerechtigkeit und sind damit auch heute aktuell.
Im Museum für Naturkunde hören die Teilnehmenden die Märchen. Mit Skizzenblock und Stift ausgestattet, erfahren sie mehr über die Umwelt der Tiere. Am Ende entsteht eine eigene Bildergeschichte in Form eines Leporellos, in der die Kinder ihre Vorstellungen von Gerechtigkeit und Ressourcen gestalterisch umsetzen.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Ort: 1. Tag: Museum für Naturkunde / 2. Tag: Im Hort/Schule
Teilnahme: Grundschule und Hort / 16 -25 TeilnehmerInnen
Termine: in der Schulzeit oder in den Ferien, nach Absprache
Kosten: 30 Euro pauschal
Konzept und Leitung: Patricia Thoma, Dennis Tamakloe

E-Mail Anfrage Details

2019-015 DIE STADT AUS HOLZ

Vom Umgang mit Werkzeugen: Eine Modellstadt bauen
wenig Teilnehmer
Zeitraum: Do. 24.01.2019 - Do. 04.04.2019
Uhrzeit: 15:30-16:30
Alter: von 5 bis 7 Jahren
Gebühren: 38,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Barbara Wrede
Museumsbezug:Museum für Naturkunde

Kreative Freizeit für Kinder
Berlin aus Holz errichten? Dafür sägen, feilen, bohren, schleifen und kleben die Kinder und machen mit dem Werkstoff erste handwerklich-künstlerische Erfahrungen. Die Stadt-, Alltagsgeschichte und die der Tierwelt der Spree-Metropole wird auf spielerische Weise vermittelt: Aus Klötzen werden Häuser, aus runden Hölzern Türme und aus Brettern Brücken.

Anmelden Details

2019-023 MEINE SPIELGEFÄHRTEN

Objekte und Figuren aus Holz bauen
Anmeldung möglich
Zeitraum: Do. 24.01.2019 - Do. 04.04.2019
Uhrzeit: 16:30-18:00
Alter: von 8 bis 10 Jahren
Gebühren: 41,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Barbara Wrede
Museumsbezug:Museum für Naturkunde

Kreative Freizeit für Kinder
Im Kurs erlernen die Kinder Grundlagen der Holzbearbeitung wie Sägen, Feilen, Schleifen und Schnitzen. Spielerisch werden die Techniken bei der Fertigung von feinen Handschmeichlern in Hasenform, Puzzles, Klötzchen, Figuren, Collagen oder Reliefs eingesetzt. Dabei erfahren die Teilnehmer*innen, wie vielfältig die Gestaltungsmöglichkeiten mit Holz sind. Die selbst gebauten Objekte können anschließend noch bemalt oder grafisch weiter bearbeitet werden. Thematisch wird sich im Kurs mit fliegenden Tieren in der Stadt auseinandergesetzt.

Ein kurzfristiger Einstieg ist noch möglich.

Anmelden Details

2019-008 ALLE VÖGEL FLIEGEN HOCH

Puppentheater mit eigenen Figuren und Geschichten
wenig Teilnehmer
Zeitraum: Di. 26.03.2019 - Di. 28.05.2019
Uhrzeit: 16:00-17:00
Alter: von 4 bis 6 Jahren
Gebühren: 41,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Agnes Ehrig
Museumsbezug:Museum für Naturkunde

Kreative Freizeit für Kinder
Amsel und Drossel laden alle gefiederten Freunde zu ihrer Hochzeit ein. Die Gäste putzen ihr Federkleid und schmücken sich prächtig fürs Fest. Viele von ihnen sind erst im Frühjahr wieder hierher zurückgekehrt. Wo waren sie im Winter? Und wo sind sie eigentlich zu Hause? Aus Papier und Pappe gestalten die Kinder ihre Lieblingsvögel. Bemalt und mit Federn geschmückt werden sie an einem Stab befestigt. Hinter einem Spielschirm wird dann das Lied "Ein Vogel wollte Hochzeit machen" gesungen und in Szene gesetzt. Anregungen für die Gestaltung finden die Teilnehmer*innen zum Beispiel durch die Vogelpräparate im Museum für Naturkunde.

Anmelden Details

2019-037 TEXTILDRUCK-WERKSTATT

Die "Big Five" und mehr Tiere aufs T-Shirt bringen
Anmeldung möglich
Zeitraum: Sa. 06.04.2019 - So. 07.04.2019
Uhrzeit: 14:00-18:00
Alter: von 8 bis 10 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hortensienstraße - Malraum
Leitung: Mansour Ciss
Museumsbezug:Museum für Naturkunde

Kreative Freizeit für Kinder
Löwe, Nashorn oder Büffel kennt jeder. Doch im Museum erfahren die Kinder, in welchen Ländern und Lebensräumen diese Tiere wohnen und vor allem, wo sie in der Landeskultur auftauchen. Ideen sammeln die TeilnehmerInnen anhand der Exponate vor Ort und zeichnen sie. In der Werkstatt können dann beispielsweise die fünf königlichen Tiere des Kameruner Graslandes selbst gestaltete T-Shirts zieren: mittels verschiedener Techniken wie Sieb- oder Stempeldruck. Anhand dieser Verfahren kommt die Schönheit der Motive eindrucksvoll zur Geltung.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Anmelden Details