Kursangebote » Suche » Suchergebnis
Bei der Suche nach Außenstelle "Werkbundarchiv - Museum der Dinge" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

S_036 EINPACKEN, AUSPACKEN, NEU VERPACKEN

Warenverpackung und Design
Anmeldung möglich
Zeitraum: So. 01.01.2017 - Di. 31.12.2019
Uhrzeit: 10:00-13:00
Alter: von 6 bis 18 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Sibylle Baier
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Für Schule und Hort
Was macht Werbung mit uns und was steckt hinter einer Verpackung? In der Dauerausstellung im Werkbundarchiv - Museum der Dinge lernen die Teilnehmenden die verschiedenen Facetten des Grafikdesigns im Wandel der Zeit kennen. Sie sehen wie Waren gekennzeichnet und verpackt wurden und erfahren etwas zu Grundsätzen und Haltungen hinter der Oberfläche. Wir untersuchen gemeinsam wie vertraute Marken wie Pelikan oder Bahlsen, ihre Logos und Signets über die Jahrzehnte verändert haben. Was verspricht uns eine Verpackung über den alleinigen Nutzen eines Produktes hinaus? Was löst Farbe, Material und Gestaltung in uns aus? Diesen Gedanken soll gefolgt werden, vor allem in Hinblick auf gegenwärtige Diskussionen zur Nachhaltigkeit von Waren.

Aus den Anfangsbuchstaben der Namen der Schüler*innen entstehen Cut-outs und Stempel, mit denen auf Verpackungspapier gewalzt und gedruckt wird. Im zweiten Schritt entwickelt jeder Teilnehmende eine Verpackung für ein neues Produkt. Dabei werden die neu gelernten Grundlagen der Werbewelt angewandt. Am Ende präsentieren sie ihre persönlichen/individuellen Logos und gestalteten Verpackungen.

Für Schüler*innen der GS, Sek I und Sek II: bis 28 Teilnehmende
Termine: 3 Stunden Dienstag und Mittwoch 10-13 Uhr
Dieses Angebot ist auch für Hortgruppen in den Ferien buchbar.
Konzept und Leitung: Sibylle Baier (Grafikerin und Fotografin) und Hanna Pordzik (Produktdesignerin)
Kosten: 6 EUR pro Schüler*in

E-Mail Anfrage Details

2018-W313 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 15.12.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Völlig aufgeblasen! Manche Gegenstände bestechen durch ihre pure Form, andere durch ihr faszinierendes Dekor. Auf der Basis von archetypischem Pappgeschirr wird mit Seifenblasen und Farbe experimentiert. Es entstehen farbenfrohe Unikate.
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2019-W300 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 19.01.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2019-W301 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 02.02.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2019-WF 02 TRICK-DINGE

Mit Objekten experimentieren und Neues erfinden
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 04.02.2019 - Fr. 08.02.2019
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 86,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Sven Schütze
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Kreative Freizeit für Kinder in den Wintertferien
Haben Dinge wirklich immer nur einen Zweck? Kann eine Büroklammer nicht auch ein guter Zirkel sein oder ein Glas ein perfekter Lautsprecher fürs Handy? Im Werkbundarchiv schlagen die Kinder ihr Labor der Dinge auf und erforschen die Funktionen verschiedener Objekte. Dabei stellen sie die Sachen schon mal auf den Kopf, kombinieren sie neu, nutzen sie um und tüfteln an Ideen. Am Ende produzieren die Teilnehmenden mit Hilfe von Ipads kurze Videos von den »Lifehacks«, in denen sie ihre Erfindungen vorstellen.

Anmelden Details

2019-W302 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 16.02.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2019-W303 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 02.03.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2019-W304 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 16.03.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2019-W305 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 06.04.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2019-W306 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 20.04.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details