Kita und Schule im Museum

JiM unterstützt mit spannenden Angeboten für Kitas und Schulen den Weg zu kultureller Bildung. Durch Begegnungen mit Kunst und Kultur in Berliner Museen werden kindliche Kompetenzen gestärkt und die Persönlichkeitsentwicklung gefördert. In Orientierung am Berliner Bildungsprogramm zur frühkindlichen Erziehung sowie den Rahmenplänen der Schulen erweitern die Angebote von JiM nicht nur den Wissensschatz der Kinder, sondern ermöglichen ihnen den Zugang zu globalem Lernen und fördern das Verständnis für andere Kulturen und Lebensweisen.

JiM verbindet Entdeckungsreisen durch Ausstellungen mit praktischer Arbeit in Werkstätten. Ob Zeichnen vor Originalen, Sägen in der Holzwerkstatt, Fotoexperimente oder Kiezforschung: JiM lädt ein zum Ausprobieren! Der Museumsbesuch wird zu einer Schule der Sinne. Erfahrene Künstlerinnen oder Kunst- und Kulturvermittler begleiten die Kinder dabei.

JiM ist stets auf der Suche nach Sponsoring-Partnern und Spenden, um den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an einigen Angeboten besonders kostengünstig oder sogar kostenfrei zu ermöglichen.

Kitas und Schulen können aus den folgenden dreistündigen Angeboten auswählen oder gemeinsam mit JiM individuell konzipierte Projektwochen entwickeln. In einigen Schulen organisiert JiM AG‘s. Themen und Inhalte werden jeweils individuell abgestimmt.

Kontakt und Anmeldung

Bei Fragen zum Thema Kita und Schule im Museum wenden Sie sich bitte an:

Kontakt | Anmeldung: Montag - Donnerstag von 9 bis 15 Uhr | Anna Jäger
Tel. | EMail
: +49 (0)30 50 59 0771 | schule@jugend-im-museum.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Kursangebote » Kursdetails
« Zurück

Details S_003

SURPRISE ME!

zur Sammlungspräsentation Kunst in Berlin 1880-1980
Anmeldung möglich

Kursbelegung

Kursnummer:

S_003

Titel:

Schule: ABJ - SURPRISE ME!

Info:

Für Schule und Hort
Der Projekttag erforscht die interdisziplinäre Sammlungspräsentation Kunst in Berlin 1880 -1980 im Dialog mit dem Wissen, den Sichtweisen und Erfahrungen der Schüler*innen. Dabei wird die Sammlungspräsentation als facettenreiches Experimentierfeld genutzt, um vorhandenes Wissen zusammenzutragen, Wahrnehmungsgewohnheiten zu hinterfragen und Neues kennenzulernen. Mit Zeichenstift, Kamera und Spielkarten erkunden die Schüler*innen in wechselnden Gruppenkonstellationen die Vielfalt künstlerischer Ansätze und Stilentwicklungen, als Flaneur*innen oder Sportler*innen, Kriminelle oder Genderforscher*innen, Reiseführer*innen, Wahrsager*innen oder Kunsthändler*innen. Die Ergebnisse der Teamworks werden abschließend als multimediale Collage präsentiert.

Für Grundschule, Sek.1, Sek.2 (ab 8 Jahre), und für Klassen mit Inklusionsprofil
Konzept: Beate Gorges, Peter Schedler
Termine: Mo., Mi., Do. oder Fr. 3 Std.
Kosten: 6 EUR pro Schüler*in

Zeitraum:

So. 01.01.2017 - Di. 31.12.2019

Alter:

von 8 bis 18 Jahren

Museumsbezug:

Berlinische Galerie

Veranstaltungsort:

Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie

Veranstaltungstage:

Mo, Mi, Do, Fr

Dauer:

10:00-13:00

Details zum Termin:

1 x 3 Stunden

Gebührentabelle:

6,00 EUR

Maximale Teilnehmerzahl:

28

bisherige Anmeldungen:

0

Material:

Dozent(en):

  • Barbara Antal, Visual Designerin/Fotografin/ Kunstvermittlerin

Kursort(e):

  • Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
    Alte Jakobstraße 124-128
    10969 Berlin

E-Mail Anfrage