Kita und Schule im Museum

JiM unterstützt mit spannenden Angeboten für Kitas und Schulen den Weg zu kultureller Bildung. Durch Begegnungen mit Kunst und Kultur in Berliner Museen werden kindliche Kompetenzen gestärkt und die Persönlichkeitsentwicklung gefördert. In Orientierung am Berliner Bildungsprogramm zur frühkindlichen Erziehung sowie den Rahmenplänen der Schulen erweitern die Angebote von JiM nicht nur den Wissensschatz der Kinder, sondern ermöglichen ihnen den Zugang zu globalem Lernen und fördern das Verständnis für andere Kulturen und Lebensweisen.

JiM verbindet Entdeckungsreisen durch Ausstellungen mit praktischer Arbeit in Werkstätten. Ob Zeichnen vor Originalen, Sägen in der Holzwerkstatt, Fotoexperimente oder Kiezforschung: JiM lädt ein zum Ausprobieren! Der Museumsbesuch wird zu einer Schule der Sinne. Erfahrene Künstlerinnen oder Kunst- und Kulturvermittler begleiten die Kinder dabei.

JiM ist stets auf der Suche nach Sponsoring-Partnern und Spenden, um den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an einigen Angeboten besonders kostengünstig oder sogar kostenfrei zu ermöglichen.

Kitas und Schulen können aus den folgenden dreistündigen Angeboten auswählen oder gemeinsam mit JiM individuell konzipierte Projektwochen entwickeln. In einigen Schulen organisiert JiM AG‘s. Themen und Inhalte werden jeweils individuell abgestimmt.

Kontakt und Anmeldung

Bei Fragen zum Thema Kita und Schule im Museum wenden Sie sich bitte an:

Kontakt | Anmeldung: Montag - Donnerstag von 9 bis 15 Uhr | Anna Jäger
Tel. | EMail
: +49 (0)30 50 59 0771 | schule@jugend-im-museum.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Kursangebote » Kursdetails
« Zurück

Details S_073

DER BLAUE PLANET

Lernen im Kontext globaler Zusammenhänge
Anmeldung möglich

Kursbelegung

Kursnummer:

S_073

Titel:

Hort: GL - Museum Naturkunde - DER BLAUE PLANET

Info:

Für Schule und Hort
Die Erde wird auch der blaue Planet genannt. Wasser bedeckt zu 70% unseren Planeten. Der Mensch, jedes Tier und jede Pflanze braucht Wasser zum Überleben - Wasser ist Hauptbestandteil unseres Körpers - ohne Wasser geht gar nichts! Das Thema Wasser ist in vielerlei Hinsicht komplex und es lohnt sich genauer hinzusehen, Probleme zu erkennen und das Bewusstsein zu schärfen. Wo gibt es viel und wo wenig Wasser? Warum und wo häufen sich Trockenheit und Überschwemmungen? Warum fehlt vielerorts sauberes Trinkwasser? Und warum schwimmt so viel Plastik in unseren Meeren?
Im Museum für Naturkunde beschäftigen sich die Kinder in der Ausstellung System Erde mit unserem blauen Planeten und erfahren, warum dieser so einzigartig ist. In der Werkstatt/Schule stellen wir einen Wassserfilter her, richten ein Miniaquarium ein und bauen kreative Lapbooks rund um das Thema Wasser.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Ort: 1. Tag: Naturkundemuseum / 2.Tag: Hort/Schule
Teilnahme: GS
Konzept und Leitung: Karen Thiele
Termine: Das Kontingent ist für 2018 vorerst erschöpft!
jeweils ca. 4-5 Stunden ein- oder zweitägig nach Absprache
Kosten: 30 Euro pauschal

Zeitraum:

So. 01.01.2017 - Di. 31.12.2019

Alter:

von 6 bis 9 Jahren

Museumsbezug:

Museum für Naturkunde

Veranstaltungsort:

Museum für Naturkunde

Veranstaltungstage:

Mo, Di, Mi, Do, Fr

Dauer:

10:00-14:00

Details zum Termin:

2 x 4 Stunden

Gebührentabelle:

30,00 EUR

Maximale Teilnehmerzahl:

30

bisherige Anmeldungen:

0

Material:

Dozent(en):

  • Karen Thiele, Künstlerin

Kursort(e):

  • Museum für Naturkunde
    Invalidenstraße 43
    10115 Berlin

E-Mail Anfrage