Kursangebote » Bezirke » Pankow

2017-013 RUMPELSTILZCHEN

Puppentheater mit eigenen Figuren und Geschichten
Anmeldung möglich
Zeitraum: Fr. 21.04.2017 - Fr. 30.06.2017
Alter: von 4 bis 6 Jahren
Gebühren: 37,50 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Agnes Ehrig
Museumsbezug:Märchenbrunnen, Museum Pankow

Kreative Freizeit für Kinder
Lust, RegisseurIn eines eigenen kleinen Stabfiguren-Ensembles zu sein? Aus Modelliermasse, Rundholz sowie Papier kreieren die Kinder ihre Lieblingsfiguren und bemalen sie. Anregungen dafür gibt es im Museum. Anschließend werden kurze Geschichten erfunden, die in einer Bühne improvisiert werden. Der Kurs vermittelt erste Grundlagen des Theater- und Figurenspiels. Gefördert werden Feinmotorik, Fantasie, sprachliche Ausdruckskraft und das Improvisieren kleiner Spielsequenzen.

Dieser Kurs hat am 21.4 begonnen. Ein Einstieg zum 28.4 ist noch möglich.

Anmelden Details

2017-029 DIE STADT AUS HOLZ

Vom Umgang mit Werkzeugen: Eine Modellstadt bauen
auf Warteliste
Zeitraum: Do. 04.05.2017 - Do. 06.07.2017
Alter: von 5 bis 7 Jahren
Gebühren: 34,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Barbara Wrede
Museumsbezug:Kunstgewerbemuseum

Kreative Freizeit für Kinder
Berlin aus Holz errichten? Dafür sägen, feilen, bohren, schleifen und kleben die Kinder und machen mit dem Werkstoff erste handwerklich-künstlerische Erfahrungen. Die Stadt- und Alltagsgeschichte der Spree-Metropole wird auf spielerische Weise vermittelt: Aus Klötzen werden Häuser, aus runden Hölzern Türme und aus Brettern Brücken. Anregungen dazu liefern auch die Objekte und Skulpturen im Kunstgewerbemuseum.

Anmelden Details

2017-038 MEINE SPIELGEFÄHRTEN

Objekte und Figuren aus Holz bauen
auf Warteliste
Zeitraum: Do. 04.05.2017 - Do. 06.07.2017
Alter: von 8 bis 10 Jahren
Gebühren: 47,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Barbara Wrede
Museumsbezug:Kunstgewerbemuseum

Kreative Freizeit für Kinder
Im Kurs erlernen die Kinder Grundlagen der Holzbearbeitung wie Sägen, Feilen, Schleifen und Schnitzen. Spielerisch werden die Techniken bei der Fertigung von Handschmeichlern, Puzzles, Klötzchen, Figuren, Collagen oder Reliefs eingesetzt. Dabei erfahren die TeilnehmerInnen, wie vielfältig die Gestaltungsmöglichkeiten mit Holz sind. Die selbst gebauten Objekte können anschließend noch bemalt oder grafisch weiter bearbeitet werden. Anregungen gibt es durch die Objekte und Skulpturen im Kunstgewerbemuseum.

Anmelden Details

2017-JU 08 DIE ODERBERGER STRASSE

Ein Fotoshooting zwischen Ost und West
wenig Teilnehmer
Zeitraum: Sa. 06.05.2017 - So. 07.05.2017
Alter: von 12 bis 19 Jahren
Gebühren: 39,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Jochen Wermann
Museumsbezug:Museum Pankow

Freizeit für Jugendliche
Fotografiere Orte rund um die Oderberger Straße und der ehemaligen Berliner Mauer // Erfahre mehr über ihre bewegte Geschichte anhand historischer Fotografien im Museum Pankow // Was hat sich hier seit 1989/90 verändert? // Bearbeite deine Bilder am PC // Erstelle eine eigene Foto-CD // Lerne die Kamera kennen und erfahre, was Blende, ISO und Weißpunkt sind // Ein Kurs, der künstlerische Grenzerfahrungen ermöglicht

Anmelden Details

2017-PF 04 LABYRINTHE

Eine Reise durch Kultur und Zeit
auf Warteliste
Zeitraum: Di. 06.06.2017 - Fr. 09.06.2017
Alter: von 7 bis 12 Jahren
Gebühren: 77,50 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Henrike Kochta
Museumsbezug:Gärten der Welt

In den Pfingsferien
Seit den alten Griechen ziehen sich Irrgänge durch die Menschheitsepochen. Zum Kursauftakt erleben die Teil-nehmerInnen zwei begehbare Labyrinthe und verschiedene Gartenarchitekturen in den "Gärten der Welt". Davon angeregt gestalten sie in einem Animationsfilm spielerisch die Kulturgeschichte dieser verschlungenen Wege mit Ton, Mosaiksteinen, Draht und Kunstrasen nach. Minotaurus, Benediktinermönch oder Königin erwachen hier zum Leben und finden ihren Weg durch die rätselhaften Pfade. Am Ende baut jedes Kind mit Holz, Schrauben und Gummis ein wandelbares Flipper-Labyrinthspiel, das mit einem Lieblingsmotiv aus den Geschichten der Labyrinthe verziert wird. Auch jüngere Geschwister willkommen!.

Anmelden Details

2017-009 DRUCKEN WIE DIE ALTEN MEISTER

Radierungen mit der Kalten Nadel
wenig Teilnehmer
Zeitraum: Sa. 24.06.2017 - So. 25.06.2017
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 35,00 EUR
Veranstaltungsort:  Druckgraphik-Atelier
Leitung: Eberhard Hartwig
Museumsbezug:Druckgraphik-Atelier

Kreative Freizeit für Kinder
Wie werden Druckgrafiken hergestellt? Wie entstehen Linien und Flächen und welche Wirkung haben sie? Die Kinder bringen eigene Ideen zum Sommer aufs Papier. Diese werden in Druckplatten radiert, Probedrucke erstellt und eine kleine Auflage angefertigt. Der Kurs fördert zeichnerisches Können und Beobachtungsgabe, speziell für Details. Vermittelt werden der Umgang mit Werkzeugen.

Anmelden Details

2017-SF 12 IM WETTLAUF MIT OSIRIS

Brettspiel, Schrift und Schmuck im Alten Ägypten
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 28.08.2017 - Fr. 01.09.2017
Alter: von 7 bis 12 Jahren
Gebühren: 90,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Henrike Kochta
Museumsbezug:Neues Museum-Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

In den Sommerferien
Das königliche Brettspiel Senet ist über 5000 Jahre alt. Die Spieler übernahmen dabei die Rollen der Gottheiten Re, Osiris und Nut, um über den Lauf des Schicksals zu entscheiden. Der Besuch im Museum ermöglicht die Reise in eine faszinierende, vergangene Welt und gibt Anregungen für eigene Gestaltungen. Anschließend baut jedes Kind ein eigenes Senetbrett samt -figuren aus Holz und Ton, lernt die Spielregeln sowie einige altägyptische Götter kennen. Es wird Papyrus hergestellt, mit Hieropglyphen beschrieben und ein Schiffsmodell konstruiert. Ein selbst geschmiedetes Amulett aus Silberdraht und Perlen schützt und der kleine Skarabäus aus Speckstein bringt jede Menge Glück.

Anmelden Details

2017-FAM25 UNIKAT-DRUCK MIT ÖLFARBE

Farbige Drucke selbst gemacht
Anmeldung möglich
Termin: So. 10.09.2017
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 19,50 EUR
Veranstaltungsort:  Druckgraphik-Atelier
Leitung: Eberhard Hartwig
Museumsbezug:Druckgraphik-Atelier

Familienfreizeit im Museum
Was sind Monotypien? "Ölfarbzeichnung" nannte Paul Klee diese Technik für sich. Mittels Walzen, Schaben oder Zeichnen werden diese mit farbigen Platten aufs Papier durchgerieben. Verschiedene Drucktechniken sowie Werkzeuge und Maschinen einer Künstler-Druckerei werden vorgestellt. Der Kurs fördert Experimentierfreude, zeichnerisches Können und Beobachtung. Er schärft den Blick für Details und vermittelt einen gemeinsamen Zugang zur Kunst und Drucktechnik.

Anmelden Details