Jugend im Museum // Kursprogramm
Kursangebote >> Kurse für Kinder und Jugendliche >> Kurse für Kinder und Jugendliche
Seite 1 von 5 Vorwärts, Schnelltaste 2

2014-SF 08 // DIE SOMMERFARBEN DER TIERE
Zeichnen und aquarellieren im Tierpark Friedrichsfelde

von 9 bis 13 Jahren
Zeitraum: Mo. 28.07.2014 - Fr. 01.08.2014

In den Sommerferien:
Ob Tigerstreifen, bunt schillerndes Gefieder oder glänzendes Otterfell: In Gehegen und Häusern beobachten die Kinder typische Bewegungen und Körperhaltungen verschiedener Tierarten. Diese Eindrücke werden mit dem Zeichenstift auf Skizzenblöcken festgehalten. Aus den Skizzen entstehen dann Bilder in der Aquarelltechnik, mit der sich die Farben und Strukturen von Fell, Haut und Federn besonders schön darstellen lassen.
Dieser Kurs unter freiem Himmel fördert genaues Hinschauen, Geduld, zeichnerisches Geschick und vermittelt einen Zugang zur Natur und Kunst.

Gebühren: 90,00 EUR
Leitung: Laura Pearsall
Veranstaltungsort: Tierpark Friedrichsfelde, Treffpkt. Bärenschaufenster
Museumsbezug: Tierpark Berlin

2014-SF 09 // MEINE WELT: MOSAIK
Die große Kunst der kleinen Steine

von 8 bis 12 Jahren
Bezirk: Bode-Museum
Zeitraum: Di. 29.07.2014 - Fr. 01.08.2014

In den Sommerferien:
Angeregt durch das Apsismosaik von Ravenna im Bodemuseum und seine Geschichte kreieren die Kinder ein eigenes Mosaik-Motiv und setzen es mit farbigen Steinen um. Sie fertigen Skizzen vom Original im Museum und übertragen sie anschließend auf eine Kachel. Anschließend wählen sie ihre Farben aus, legen Steine und verfugen schließlich das Kunstwerk. Der kreative Umgang mit dem Material führt nicht nur zu einem prachtvollen Mosaik, sondern vertieft auch die Fähigkeit, sich aktiv mit Kunst auseinanderzusetzen.

Gebühren: 46,00 EUR
Leitung: Bettina Galle
Veranstaltungsort: Kindergalerie im Bode - Museum
Museumsbezug: Bode-Museum

2014-JU 14 // TYPOGRAFIE: DIE KUNST DER SCHRIFTEN
Mit der Kamera auf Spurensuche

von 13 bis 18 Jahren
Zeitraum: Di. 05.08.2014 - Do. 07.08.2014

In den Sommerferien:
lerne schriften einer vergangenen epoche kennen /// nähere dich ihnen mittels collage und fotografie /// spüre mit der kamera jugendstil-spuren im heutigen berlin auf /// experimentiere mit der digitalen kamera und dem beamer /// erstelle im team ein heft mit deinen fotos ///

Bezug zur aktuellen Sonderausstellung "1914 - Das Ende der Belle Époque"
In Kooperation mit dem Bröhan-Museum.

Gebühren: 45,50 EUR
Leitung: Fine Freiberg
Veranstaltungsort: Werkraum Bröhan-Museum
Museumsbezug: Bröhan-Museum

2014-JU 15 // LICHTEXPERIMENTE IM FOTOLABOR
Auf den Spuren Otto Piene

von 12 bis 18 Jahren
Bezirk: Deutsche Bank KunstHalle
Zeitraum: Di. 12.08.2014 - Mi. 13.08.2014

In den Sommerferien:
licht, luft, feuer /// entdecke die elemente in der kunst von otto piene /// entwerfe und skizziere eigene ideen in der austellung und im stadtraum /// setze sie im fotolabor um /// experimentiere mit schwarz-weiß-fotopapier /// belichte und entwickle es /// lass röntgenartige schattenbilder entstehen ///

Eine Kooperationsveranstaltung der Deutsche Bank KunstHalle und Jugend im Museum e.V.

Gebühren: 15,00 EUR
Leitung: Eike Laeuen
Veranstaltungsort: Werkstatt Hortensienstr.- Fotolabor
Museumsbezug: Deutsche Bank KunstHalle

2014-SF 10 // ORNAMENT UND FIGUR
Die Formensprache der Belle Époque als Inspiration für eigene Motive auf Porzellan

von 8 bis 12 Jahren
Zeitraum: Mi. 13.08.2014 - Do. 14.08.2014

In den Sommerferien
Worin liegt der Unterschied zwischen einem Bild, das an der Wand hängt, und dem Dekor auf einem Gegenstand? Die Kinder begeben sich auf Bildersuche ins Museum und erfahren mehr über die Kunst der Porzellanmalerei. Mithilfe eines Suchrätsels betrachten sie ausgewählte Motive genauer. Dabei geht es vor allem um die Ornamentik der Belle Époque sowie die vielfältigen Tier- und Pflanzendarstellungen. Es entstehen erste Skizzen, dann Übungen, um das spezielle Format eines Tellers oder Bechers nutzen zu können. Anschließend designen die Kinder eigene Papp-Geschirre wie Teller, Becher oder Kartons mit Buntstiften oder Tuschfarben und übertragen die Entwürfe. Diese kommen dann mit Hilfe von Frottage auf das Porzellan, das anschließend mit Spezialfarben bemalt wird. Die Arbeiten können mit nach Hause genommen werden, um dort im eigenen Ofen zu "brennen".
Bitte Papp-und Schuhkartons zum Transport des frisch bemalten Porzellans mitbringen!
In Kooperation mit dem Bröhan-Museum

Die Kursleiterin bietet auch Kindergeburtstage im Bröhan Museum an.

Gebühren: 33,00 EUR
Leitung: Josephine Warfelmann
Veranstaltungsort: Werkraum Bröhan-Museum
Museumsbezug: Bröhan-Museum

2014-SF 11 // ICKE, DETTE, KIEKEMAL!
Zeitreise ins Jahr 1920

von 8 bis 12 Jahren
Zeitraum: Mo. 18.08.2014 - Fr. 22.08.2014

In den Sommerferien:
Wie haben die Menschen vor 100 Jahren im Prenzlauer Berg gelebt? Die Kinder begeben sich in den Stadtteil und suchen nach verbliebenen Spuren aus der "Alten Zeit". Der Weg führt sie auch zum Haus des Zimmermeisters Bunzel in der Dunckerstraße. Hier gibt es eine Wohnung ganz im Stil der Vergangenheit. Was erzählt sie uns heute? In der Werkstatt werden Dinge wie einst von Hand gefertigt: Filzen mit Waschbrett und Zinkwanne, Sticken von Initialen mit Nadel und Faden, Herstellen von Seife aus selbst gesammelten Blüten oder Schreiben in einer geheimnisvollen altdeutschen Schrift mit Tusche und Feder. Vermittelt wird auch, wie und womit Kinder damals gespielt haben und dass einige dieser Spiele noch heute bekannt und spannend sind.

Leitung: Birgitta Martens, Conny Weiland

Gebühren: 72,50 EUR
Leitung: Birgita Martens
Veranstaltungsort: Werkstatt Hufelandstraße
Museumsbezug: Museum Zimmermeister Brunzel

2014-JU 16 // AUF EWIG VERGÄNGLICH
Vergängliche Schönheiten gestalten

von 14 bis 20 Jahren
Bezirk: Georg Kolbe Museum
Zeitraum: Di. 19.08.2014 - Fr. 22.08.2014

In den Sommerferien:
mache dich für einen moment künstlerisch unsterblich /// vergleiche moderne und alte kunst im museum und in der nikolakirche /// entwickle eigene ideen zur "schönen vergänglichkeit" /// experimentiere mit flüchtigen materialien und techniken /// zeichne, modelliere und installiere mit kreide, wachs, ton, sand, papier und fundstücken aus dem museumsgarten ///

Bezug zur aktuellen Sonderausstellung "Vanitas"
In Kooperation mit dem Georg Kolbe Museum

Gebühren: 40,00 EUR
Leitung: Mirjam Koring
Veranstaltungsort: Georg Kolbe Museum und Garten
Museumsbezug: Georg Kolbe Museum

2014-SF 12 // STOP! MOTION!
Aus Tanz und Film entsteht ein Videoclip!

von 8 bis 12 Jahren
Zeitraum: Di. 19.08.2014 - Fr. 22.08.2014

In den Sommerferien:
In der Ausstellung "1914 - Das Ende der Belle Époque" entdecken die Kinder Skulpturen und einen der ersten Filme über den Tanz. Durch den eigenen Körper werden die Skulpturen zum Leben erweckt. Angeregt von Museumsexponaten entstehen aus eigenen Ideen im Schlosspark Bewegungsphrasen und ein Storyboard, das mittels der Stop-Motion-Technik filmisch umgesetzt wird. Mithilfe dieser Technik können in einer Trickbox auch Scherenschnitte animiert und so in Film verwandelt werden. Im Kurs wird trainiert, getanzt, gebastelt, geschnitten, geklebt und fotografiert. In Teamarbeit entsteht ein animierter Videoclip, den es auf DVD mit nach Hause gibt. Ein Kurs für alle, die geduldig sind und Bewegung lieben.

Leitung: Karin Bähr, Holzbildhauerin/Illustratorin und An Boeckman, Choreografin/ Tanzpädagogin

In Kooperation mit dem Bröhan-Museum.

Gebühren: 59,00 EUR
Leitung: Karin Bähr
Veranstaltungsort: Werkraum Bröhan-Museum
Museumsbezug: Bröhan-Museum

2014-0000 // OFFENES ATELIER
Kreativer Mittwoch - Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!

von 6 bis 13 Jahren
Zeitraum: Mi. 27.08.2014 - Mi. 17.12.2014

Ab Juli schließt die Berlinische Galerie vorübergehend ihre Ausstellungsräume. Die Sprinkleranlage des Museums muss erneuert werden, um die Kunstwerke des Museums auch in Zukunft zuverlässig vor Schaden durch Brand zu schützen. Die gute Nachricht: Das Offene Atelier bleibt während der Sanierung geöffnet!

Wer Interesse hat, kann sich während der Schließzeit der Berlinischen Galerie um ein Kunstwerk "kümmern", das ihm besonders gefällt. Wie eine solche Patenschaft funktioniert und welche Abenteuer Ihr mit Eurer "Lieblingskunst" unternehmen könnt, erfahrt Ihr bei uns im Offenen Atelier!
Außerdem begeben wir uns regelmäßig auf Entdeckungstouren zu Kunstwerken im Außenraum der Berlinischen Galerie und untersuchen im Atelier die spannenden Wirkungen und Unterschiede von Farbigem und Unbuntem. Für die kleinen und großen Freunde der Stadtnatur gibt es diesmal eine ganz besondere Möglichkeit der Beteiligung: Wir laden Euch ein, gemeinsam mit uns oder auch privat in den neuen Gemeinschaftsbeeten vor der Berlinischen Galerie zu gärtnern, die von atelier le balto für Kinder und ihre Familien angelegt wurden!

Alles andere ist natürlich wie immer: Im Offenen Atelier sind Eure eigene Ideen und Interessen gefragt. Ihr könnt zeichnen, malen und drucken, fotografieren oder Stop-Motion-Filme drehen, ganz wie Ihr wollt. Im Dezember gibt es ein Atelierfest, in bunt und schwarzweiß. Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen!

Wir freuen uns auf Euch!

Wir danken für die freundlichen Unterstützung durch die Schering Stiftung.

Gebühren: 0,00 EUR
Leitung: Peter L. Schedler
Veranstaltungsort: Atelier Bunter Jakob
Museumsbezug: Berlinische Galerie

2014-108 // WILDNISTRAINING
Mit Sonne und Kompass durch den Wald streifen

von 8 bis 10 Jahren
Zeitraum: Sa. 30.08.2014 - So. 31.08.2014

Was tun, wenn man sich im Wald verirrt? Wie kann man mit dem Kompass einen Lagerplatz finden? Die Kinder lernen, was für ein Überleben in der Natur wichtig ist: wie sich im Wald ein Unterschlupf bauen, schnitzen und nach Essen suchen lässt. Dazu gibt es jede Menge Überlebenstipps und -tricks.

Gebühren: 35,00 EUR
Leitung: Regina Höfele
Veranstaltungsort: Naturschutzzentrum Ökowerk
Museumsbezug: Naturschutzzentrum Ökowerk


Seite 1 von 5 Vorwärts, Schnelltaste 2

KONTAKT

Jugend im Museum e.V.
Genthiner Straße 38
10785 Berlin

Tel.: 030 266 422242
Fax.: 030 266 422202
eMail: info@jugend-im-museum.de