Kursangebote » Kurse für Kinder und Jugendliche

2018-JU 16 CYANOTYPIE

Porträt in Eisenblaudruck selber machen
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 13.08.2018 - Do. 16.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 12 bis 19 Jahren
Gebühren: 65,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Freizeit für Jugendliche in den Sommerferien
Experimentiere mit dem ältesten fotografischen Edeldruckverfahren mit typisch cyanblauen Farbtönen /// Beschichte Träger mit lichtempfindlicher Flüssigkeit im Dunkeln /// Belichte sie in der Sonne /// Finde deine Themen in Bildern und Fotomotiven rund um das Museum /// Setze eigene Bildideen um

Zur Sonderausstellung "Loredana Nemes. Gier Angst Liebe."

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Details

2018-SF 13 SCHÄTZE DER ALTEN GERMANEN

Arbeiten mit Metall und Holz
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 13.08.2018 - Fr. 17.08.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 7 bis 12 Jahren
Gebühren: 92,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Henrike Kochta
Museumsbezug:Neues Museum-Museum für Vor- und Frühgeschichte

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Goldene Adler, Greife und bunte Perlen: Das alles gibt es im Neuen Museum zu entdecken. Erzählt werden Geschichten über die alten RömerInnen, das christliche Mittelalter in Europa und die Völkerwanderungen zwischen beiden Zeiten. In der Werkstatt baut jedes Kind eine Truhe aus Holz mit Metallbeschlägen in Form von Drachen, Adlern oder anderen Wesen: angeregt von den Museumseindrücken. Dafür wird gesägt, gehämmert, gebohrt und punziert. Aus Kupfer, Messing, Silber und Halbedelsteinen entstehen Schmuckstücke oder Glücksbringer. Erlernt wird, Metall zu treiben, zu löten und zu nieten. Das Ergebnis ist eine Schatztruhe für zu Hause: gefüllt mit Kostbarkeiten, viel Wissen und neuen Fähigkeiten.
Ausstellungsbezug "Die Krone von Kertsch"

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Details

2018-SF 14 WELTEN.LABOR 1

Experimente mit Stop-Motion-Technik
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 13.08.2018 - Fr. 17.08.2018
Uhrzeit: 10:00-16:00
Alter: von 7 bis 10 Jahren
Gebühren: 90,00 EUR
Veranstaltungsort:  Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie
Leitung: Alina Simmelbauer
Museumsbezug:Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Rund wie eine Eiskugel oder eckig wie in Minecraft: Wie könnte eine neue und bessere Welt aussehen? Wer soll auf ihr wohnen, wie zusammenleben und zu welchem Zweck? WELTEN.LABOR 1 und 2 beginnen mit der Geschichte der Arche Noah, die sowohl in der Bibel, Tora als auch im Koran beschrieben ist. Gemeinsam erforschen, entdecken und erproben die Kinder Chancen für eine neue Welt, die sie selbst erschaffen. Aus Recyclingmaterialien entstehen kreative Weltenbilder für einen Film in Stop-Motion-Technik. Eigene Fragen, Ideen und Experimente fließen in den Aufbau des neuen Kindermuseums im Jüdischen Museum mit ein.

Zum Abschluss der Workshops gibt es eine Vernissage, in der die Kinder ihre zukunftsweisenden Ergebnisse präsentieren - für Eltern, Freund*innen und ein interessiertes Publikum.

Künstlerische Arbeiten werden in den Werkräumen der Akademie des Jüdischen Museums umgesetzt. Tägliche Bewegungsspiele und das Philosophieren über Freundschaft, kulturelle Vielfalt und vieles mehr machen bei gutem Wetter im beliebten Museumsgarten besonders viel Spaß. Tobe-Pausen an der frischen Luft und ein leckeres und gesundes Mittagessen von eßkultur gehören natürlich auch dazu.

Das Wochen-Ticket für die Teilnahme bitte am Montag an der Museumskasse im Jüdischen Museum abholen.

Anmelden Details

2018-SF 15 WELTEN.LABOR 2

Bühne frei für eigene Visionen unserer Erde
fast ausgebucht
Zeitraum: Mo. 13.08.2018 - Fr. 17.08.2018
Uhrzeit: 10:00-16:00
Alter: von 7 bis 10 Jahren
Gebühren: 90,00 EUR
Veranstaltungsort:  Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie
Leitung: Steffen Reck
Museumsbezug:Jüdisches Museum/W.M. Blumenthal Akademie

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Rund wie eine Eiskugel oder eckig wie in Minecraft: Wie könnte eine neue und bessere Welt aussehen? Wer soll auf ihr wohnen, wie zusammenleben und zu welchem Zweck? WELTEN.LABOR 1 und 2 beginnen mit der Geschichte der Arche Noah, die sowohl in der Bibel, Tora als auch im Koran beschrieben ist. Gemeinsam erforschen, entdecken und erproben die Kinder Chancen für eine neue Welt, die sie selbst erschaffen. Aus buntem Paier und Pappe entsteht ein kleines Theater, mit, Spiel, Tanz oder als Theaterperformance wird die Vielfalt eines Neuanfangs auf die Bühne gebracht.

Zum Abschluss der Workshops gibt es eine Vernissage, in der die Kinder ihre zukunftsweisenden Ergebnisse präsentieren - für Eltern, Freund*innen und ein interessiertes Publikum.

Künstlerische Arbeiten werden in den Werkräumen der Akademie des Jüdischen Museums umgesetzt. Tägliche Bewegungsspiele und das Philosophieren über Freundschaft, kulturelle Vielfalt und vieles mehr machen bei gutem Wetter im beliebten Museumsgarten besonders viel Spaß. Tobe-Pausen an der frischen Luft und ein leckeres und gesundes Mittagessen von eßkultur gehören natürlich auch dazu. Eigene Fragen, Ideen und Experimente fließen in den Aufbau des neuen Kindermuseums im Jüdischen Museum mit ein.

Das Wochen-Ticket für die Teilnahme bitte am Montag an der Museumskasse im Jüdischen Museum abholen.

Anmelden Details

2018-W124 OFFENES ATELIER

Kreativer Mittwoch - Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!
Anmeldung möglich
Termin: Mi. 22.08.2018
Uhrzeit: 15:00-18:00
Alter: von 6 bis 13 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Zara Morris
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Das Offene Atelier bietet Kindern Raum und Unterstützung an, ihre eigenen Vorhaben mit künstlerischen Mitteln zu realisieren. Ob mit Zeichnungen, Malerei, Skulptur, Fotografie oder Filmexperimenten, die Kinder entscheiden selbst, welche Ideen sie mit welchen Techniken verwirklichen. Dabei lassen wir uns von den Ausstellungen und der Sammlung der Berlinischen Galerie inspirieren.
Das Offene Atelier kann dank einer Spende der Schering Stiftung gebührenfrei angeboten werden.

Details

2018-EW 08 LEHRER*INNEN EMPFANG IN DER GALERIE WEDDING

Rundgang und Vorstellung des Programms
Anmeldung möglich
Termin: Do. 23.08.2018
Uhrzeit: 17:00-18:30
Alter: von 20 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Galerie Wedding
Leitung: Barbara Campaner
Museumsbezug:Galerie Wedding

Angebot für Lehrer*innen und Pädagog*innen
Die Galerie Wedding lädt ein, ihre Räume kennenzulernen und stellt in einem Rundgang durch die aktuelle Ausstellung das Kunstvermittlungsprogramm für Schulklassen vor. Die Ausstellungen zeitgenössischer Kunst können regelmäßig mit kreativen Methoden und praktischer künstlerischer Arbeit in dreistündigen Workshops erforscht werden. Während des Empfangs können Sie einige der handlungsorientierten Methoden der Vermittlungsarbeit ausprobieren.

Wir würden uns freuen Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen und mit Ihnen auch über mögliche Kooperationen und weitere Projekte ins Gespräch zu kommen.
Wir bitten um eine Anmeldung an info@jugend-im-museum.de oder über das Anmeldeformular.

Anmelden Details

2018-W125 OFFENES ATELIER

Kreativer Mittwoch - Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!
Anmeldung möglich
Termin: Mi. 29.08.2018
Uhrzeit: 15:00-18:00
Alter: von 6 bis 13 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Zara Morris
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Das Offene Atelier bietet Kindern Raum und Unterstützung an, ihre eigenen Vorhaben mit künstlerischen Mitteln zu realisieren. Ob mit Zeichnungen, Malerei, Skulptur, Fotografie oder Filmexperimenten, die Kinder entscheiden selbst, welche Ideen sie mit welchen Techniken verwirklichen. Dabei lassen wir uns von den Ausstellungen und der Sammlung der Berlinischen Galerie inspirieren.
Das Offene Atelier kann dank einer Spende der Schering Stiftung gebührenfrei angeboten werden.

Details

2018-W306 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 01.09.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Vom Einzelstück zur Serienproduktion: Mit Hilfe von unterschiedlichen Materialien wird eine Negativform für ein Objekt gestaltet. Unter Beachtung von Wasserfestigkeit, Stabilität, Materialtauglichkeit und Entformungsschrägen, wird darauf (mit Gipsbinden) das erste Objekt geformt. Es entstehen Vasen, Teelichtbecher, Schalen, oder ein Blumentopf. Zu Hause kann das Objekt dann in Serienproduktion gehen.

Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

Details

2018-FAM24 KUNSTSONNTAG

Fotoserien
Anmeldung möglich
Termin: So. 02.09.2018
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 8 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Familienfreizeit im Museum
Als Fotoserie wird eine thematisch zusammenhängende Reihe unabhängig voneinander fotografierter Einzelbilder bezeichnet. Sie kann aber auch wie eine Geschichte oder ein Zeitverlauf angeordnet sein. Die Familien erhalten eine Einführung in den Umgang mit der Spiegelreflexkamera und gewinnen mit dieser Technik einen neuen Blick auf die Werke. Die im Kurs entstandenen Bilder werden auf CD gebrannt und mit nach Hause genommen. Diesen Sonntag finden die Familien Anregungen in der Sonderausstellung "Diesen Sonntag finden die Familien Anregungen in der Sonderausstellung "Loredana Nemes.Gier Angst Liebe.Fotografien 2008-2018"

Anmelden Details

2018-FAM25 UNIKAT GEDRUCKT MIT ÖLFARBE

Monotypie in Farbe
Anmeldung möglich
Termin: So. 02.09.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 19,50 EUR
Veranstaltungsort:  Druckgraphik-Atelier
Leitung: Eberhard Hartwig
Museumsbezug:Druckgraphik-Atelier

Familienfreizeit im Museum
Was sind 'Unikatdrucke' oder Monotypien? Ölfarbzeichnungen nannte Paul Klee diese Technik für sich. Eigenes Arbeiten mittels Walzen, Schaben oder Zeichnen in und von farbigen Platten aufs Papier ergibt fantastische Farbverläufe und Formen. Verschiedene Drucktechniken sowie Werkzeuge und Maschinen einer Künstler-Druckerei werden vorgestellt. Der Kurs fördert die Experimentierfreude, zeichnerisches Können und Beobachtung, schärft den Blick für Details und vermittelt einen Zugang zur Kunst und Drucktechnik.

Anmelden Details