Kursangebote » Bezirke » Mitte

2018-FAM40 ENGELWERKSTATT

Himmlische Gestalten formen
fast ausgebucht
Termin: So. 16.12.2018
Uhrzeit: 14:30-17:30
Alter: von 8 bis 99 Jahren
Gebühren: 19,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkraum Bode - Museum
Leitung: Bettina Galle
Museumsbezug:Bode-Museum

Familienfreizeit im Museum
Engel haben viele Gesichter: ob lustig, frech, nachdenklich oder traurig. Im Bode-Museum sind sie überall zu finden. Dort entdecken die Familien kleine dicke Kinder oder auch wunderbare Engelsfiguren wie etwa die Statue von Gianbattista Bregna von 1511. Die Teilnehmenden lauschen ihren Geschichten, zeichnen die Schönsten von ihnen und formen anschließend in der Werkstatt Engel aus Wachs, die dann noch bunt 'bekleidet' werden. Doch wo tauchen Engel eigentlich in der Weihnachtsgeschichte auf?

Anmelden Details

2019-EW 01 LEHRER*INNEN EMPFANG IM SCHWULEN MUSEUM

Rundgang und Vorstellung der Angebote
Anmeldung möglich
Termin: Mo. 14.01.2019
Uhrzeit: 16:30-17:30
Alter: von 20 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Schwules Museum
Leitung: Anina Falasca
Museumsbezug:Schwules Museum

Wir laden Lehrer*innen und Pädagog*innen ein, das Bildungsprogramm im Schwulen Museum kennenzulernen. Nach einer Vorstellung des Museums und einer kurzen Einführung in die aktuellen Ausstellungen, wird das neue Schulklassenangebot GENDER IN GAMES zur laufenden Ausstellung "Rainbow Arcade - Queere Videospielgeschichte 1985-2018" vorgestellt die noch bis zum 13. Mai 2019 zu sehen ist.
Ein kurzer Einblick wird auch in das ausstellungsübergreifende Schulklassenangebot "MAGNUS, LILI UND ROSA - LSBTIQ-Geschichte und Bewegung entdecken" gegeben. Das Angebot vermittelt mit kreativen Methoden Wissen über queere Lebensrealitäten sowie Berliner Geschichte seit der Weimarer Republik und sensibilisiert für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Danach besteht die Möglichkeit, Fragen zu Programm, Archiv und Museum zu stellen.

In Kooperation mit dem Schwulen Museum. Wir bitten um eine Anmeldung an schule@jugend-im-museum.de oder über das Anmeldeformular.

Anmelden Details

2019-FAM03 BILDER OHNE PINSEL UND STIFT

Afrikanische Sandbilder gestalten
Anmeldung möglich
Termin: So. 17.02.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Alter: von 7 bis 99 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkraum Bode - Museum
Leitung: Mansour Ciss
Museumsbezug:Bode-Museum

Familienfreizeit im Museum
Die Sandbildmalerei ist eine typische Kunstform in Westafrika. Der Sand ist traditionell ungefärbt und entspricht den mineralischen Farben, die man in der Region vorfindet. Im Kurs wird der Sand mit farbigen Pigmenten angereichert. Inspiriert von afrikanischen Masken und Tieren im Museum, werden Collagen und Bilder ganz ohne übliches "Zeichenwerkzeug" wie Tusche oder Bleistift gestaltet. Unikate mit ungewöhnlichen Formen und Farben entstehen: Kreativität ist gefragt!

Ausstellungsbezug "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika"

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Anmelden Details

2019-025 REGENMASKEN

Masken aus Holz, Sand und Pigmenten bauen
wenig Teilnehmer
Zeitraum: Sa. 09.03.2019 - So. 10.03.2019
Uhrzeit: 11:00-15:00
Alter: von 8 bis 11 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkraum Bode - Museum
Leitung: Mansour Ciss
Museumsbezug:Bode-Museum

Kreative Freizeit für Kinder
In weiten Teilen Afrika sind Masken keine leblosen Gegenstände. Sie verkörpern die Geister und beziehen sich auf das Andenken an die Vorfahren. Großen Einfluss haben Masken auf das gesellschaftliche Leben: ob bei Ritualen wie Beerdigungen und Totenfeiern oder zu Beginn einer neuen Anbauperiode, wenn um erste Regenfälle gebeten wird.
Aus Sperrholzschablonen bauen die Kinder eigene Masken, die anschließend noch bemalt und beklebt werden. Dabei lernen sie den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und handwerkliche Techniken kennen.

Ausstellungsbezug "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika"

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Anmelden Details

2019-FAM07 ARCHITEKTUR-MEMORY

Zerlegen, vermessen, umwandeln
wenig Teilnehmer
Termin: So. 10.03.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 19,50 EUR
Veranstaltungsort:  Nikolaikirche - Stadtmuseum Berlin
Leitung: Imke Küster
Museumsbezug:Nikolaikirche

Familienfreizeit im Museum
Die Familien erforschen die Nikolaikirche mit kreativen Methoden. Gemeinsam vermessen sie die gotische Halle in Bezug zum eigenen Körper, erfahren in der Bewegung den Rhythmus der Architektur. Sie untersuchen die Ästhetik der einzelnen Bauglieder und Ornamente, zeichnen Details, beschreiben und interpretieren. Ein großer Grundriss der Kirche wird in Einzelteile zerlegt, und alle gestalten individuell einen Teil des Ganzen. So entsteht ein Atlas der Raumeindrücke, ein Architektur-Memory, das spielerisch zu immer neuen Räumen zusammengesetzt werden kann.

Anmelden Details

2019-FAM09 PURPURSCHNECKE TRIFFT EIGELB

Farben aus Naturmaterialien herstellen
wenig Teilnehmer
Termin: So. 24.03.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 4 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkraum Kulturforum
Leitung: Patricia Thoma
Museumsbezug:Gemäldegalerie

Familienfreizeit im Museum
Mit welchen Tricks und Zutaten haben die Alten Meister gearbeitet? In der Gemäldegalerie entdecken die Familien, wie Künstler*innen einst aus Schneckensaft, echtem Gold, Edelsteinpulver und Eigelb leuchtende Farben hergestellt haben. In der Museumswerkstatt werden dann selbst Farben aus Naturmaterialien entwickelt und gleich ausprobiert. Leuchten die genauso?

Anmelden Details

2019-FAM10 ARCHITEKTUR-MEMORY

Zerlegen, vermessen, umwandeln
wenig Teilnehmer
Termin: So. 31.03.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 19,50 EUR
Veranstaltungsort:  Nikolaikirche - Stadtmuseum Berlin
Leitung: Imke Küster
Museumsbezug:Nikolaikirche

Familienfreizeit im Museum
Die Familien erforschen die Nikolaikirche mit kreativen Methoden. Gemeinsam vermessen sie die gotische Halle in Bezug zum eigenen Körper, erfahren in der Bewegung den Rhythmus der Architektur. Sie untersuchen die Ästhetik der einzelnen Bauglieder und Ornamente, zeichnen Details, beschreiben und interpretieren. Ein großer Grundriss der Kirche wird in Einzelteile zerlegt, und alle gestalten individuell einen Teil des Ganzen. So entsteht ein Atlas der Raumeindrücke, ein Architektur-Memory, das spielerisch zu immer neuen Räumen zusammengesetzt werden kann.

Anmelden Details

2019-FAM12 IM AUFTRAG DES BÄREN

Wappen entwerfen und bauen
wenig Teilnehmer
Termin: So. 14.04.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 20,00 EUR
Veranstaltungsort:  Märkisches Museum / Museumslabor
Leitung: Doro Petersen
Museumsbezug:Märkisches Museum

Familienfreizeit im Museum
Gab es in Berlin einst Ritter? Und Bären? Und wenn ja: Wo lebte der Berliner
Bär? Im Museum begeben sich die Familien auf die Suche nach dem kleinen oder großen Meister Petz. Welche Eigenschaften hat das Berliner Wappentier und was hat es bis heute mit der Stadt zu tun? In der Werkstatt entwerfen, bauen und bemalen Jung und Alt prächtige Wappen und Standarten. Derart ausgerüstet besuchen alle im Köllnischen Park den
ehemaligen Bärenzwinger.

Anmelden Details

2019-OF 05 BITTERSÜSSE SCHOKOLADE

Den Weg der Kakaobohne als Leporello gestalten
wenig Teilnehmer
Zeitraum: Di. 16.04.2019 - Do. 18.04.2019
Uhrzeit: 10:00-14:00
Alter: von 8 bis 11 Jahren
Gebühren: 9,00 EUR
Veranstaltungsort:  Märkisches Museum / Museumslabor
Leitung: Ingrid Finsterer
Museumsbezug:Märkisches Museum

Kreative Freizeit für Kinder in den Osterferien
Schokolade ist nicht nur verdammt lecker. Sie hat auch einen langen Weg hinter sich gebracht, bevor sie - auch als Osterei - in unserem Mund landet. Die Teilnehmenden lernen die Kultur der Maya kennen, in der die Kakaobohne eine wichtige Rolle spielte. Und sie erfahren, wie und wann die Kakaobohne in die erste Berliner Schokoladenfabrik gelangte. Mit Zeichnung, Collage und Malerei wird die Geschichte in einem Leporello festgehalten und ein eigenes Schokoladenzeichen entworfen. Beim Kosten unterschiedlicher fairer Geschmacksrichtungen werden die Ergebisse am Ende präsentiert.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Anmelden Details

2019-FAM16 DER AUTOBAHNBÄR

Miniatur-Meilenstein-Skulpturen bauen
wenig Teilnehmer
Termin: So. 12.05.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 21,00 EUR
Veranstaltungsort:  Märkisches Museum / Museumslabor
Leitung: Doro Petersen
Museumsbezug:Märkisches Museum

Familienfreizeit im Museum
Wer sich Berlin über die Autobahnen nähert, wird vielerorts von freundlichen Bären-Skulpturen begrüßt. Warum wurden diese aufgestellt und weshalb sehen sie so unterschiedlich aus? Im Museum entdecken und skizzieren die Familien viele weitere dieser Tiere - von winzig klein bis groß. Davon angeregt bauen Jung und Alt eigene bärige Meilensteine aus Modelliermasse. Bei gutem Wetter wird der ehemalige Bärenzwinger im
Köllnischen Park besucht.

Anmelden Details