Museen entdecken mit Jugend im Museum e.V.

Seit über 40 Jahren holt Jugend im Museum e.V. (JiM) Kunst und Kultur in die Freizeit von Kindern, Jugendlichen und Familien. Der Verein fördert Kreativität durch die Begegnung mit Berliner Museen.

Kinder sind Sammler und Entdeckerinnen, sie sind Forscherinnen und Bastler. Ihr Bestreben, sich die Welt anzueignen, trifft im Museum auf intensiven Nährboden. In spannenden Kursen und Workshops, bei Ferienangeboten und Kindergeburtstagen in rund einem Dutzend Berliner Museen folgen 4- bis 18jährige mit JiM ihren Interessen und entfalten neue Fähigkeiten. Begleitet von erfahrenen Kursleiterinnen und Kursleitern aus den Bereichen bildende Kunst, Kunst- und Kulturvermittlung, Naturwissenschaften, Geschichte oder Architektur setzen sie sich mit den Schätzen der Museen auseinander und werden selbst aktiv. Die Verbindung von Entdeckungsreisen durch Ausstellungen mit praktischem Experimentieren in Werkstätten ist charakteristisch für die Arbeit des Vereins.

JiM vermittelt mit seinen Angeboten Erlebnisse fürs Leben: Alte Meister schulen Sichtweisen und Gegenwartskunst formt Perspektiven. Die Beschäftigung mit anderen Kulturen fördert Toleranz, technische Entwicklungen regen das Verständnis für neue Lösungen an und Auseinandersetzungen mit der Natur prägen das Verhältnis zur Umwelt. Über Kunst, Kultur, Natur und Technik werden Brücken zum Weltwissen und zur Weltkultur geschlagen. Schwellenängste entstehen erst gar nicht: Ausstellungsbesuche werden zur inspirierende Erfahrung. Sie weiten den Horizont und machen vor allem Spaß!

JiM öffnet Kindern und Jugendlichen mit kreativem Freizeitvergnügen den Weg zu kultureller Bildung und fördert globales Lernen.

Unterstützen Sie Jugend im Museum e.V.

Werden Sie Mitglied!

Jugend im Museum e.V. wurde 1972 gegründet und als gemeinnützig anerkannt.

Der Verein ist Mitglied der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Berlin e.V. und besitzt die Anerkennung als überbezirklich tätiger Träger der freien Jugendhilfe. JiM ist Träger des Projektes zur Stärkung kultureller Bildung in landesgeförderten Museen. Der Verein wird gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Der Vorstand von Jugend im Museum e.V. und der Pädagogische Beirat des Vereins arbeiten ehrenamtlich.


Vorstand

1. Vorsitzender
Frank Scholze; stellv. Leiter des Referat Bildung, Vermittlung, Besucherdienste der Staatlichen Museen zu Berlin

2. Vorsitzender
Werner Jockeit; Architekturbüro für Stadtentwicklung

Kassenwart
Dr. Claudia Gemmeke; Leiterin der Abt. Forum bei der Stiftung Stadtmuseum Berlin

1. Beisitzende
Andrea Prehn; Institut für Museumsforschung

2. Beisitzende
Constanze Schröder; Mitarbeiterin der Abt. Forum, Stiftung Stadtmuseum Berlin

3. Beisitzende
Ulrike Andres; Pressesprecherin der Berlinischen Galerie Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Pädagogische Beirat

Matthias Bode; Mitarbeiter Staatliche Museen Berlin
Andrea Ferchland; Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Bildung und Vermittlung
Prof. Dr. Tobias Nettke; HTW Museumskunde
Anne Richter; Wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Projekt "Kindermuseum" im Jüdisches Museum Berlin
Katharina Stahlhoven; Kulturagentin

Geschäftsführung

Geschäftsführung
Katrin Boemke

Kuratorin für Bildung und Vermittlung | Projekt zur Stärkung kultureller Bildung
Sandra Ortmann

Künstlerische Leitung ABJ | Atelier Bunter Jakob
Beate Gorges

Büro
Anna Jäger

Werkstattleitung
Julietta L. Wehr

Vereinsregister Nr.
VR 4939 B (Amtsgericht Charlottenburg)