Almyra Weigel

ist freischaffende Künstlerin. Seit 2001 lebt sie in Berlin. 1987 bis 1993 studierte sie an der Kunstakademie in Litauen, an der sie nach dem Abschluss des Studiums als Assistentin und später als Dozentin tätig gewesen ist. Bei JiM.e.V. bietet Almyra Weigel Kurse in der von ihr selbständig entwickelten Technik des Heißklebens an. Schwerpunkt ihres Schaffens ist experimentelles Arbeiten und Suche nach Innovationen.

Anja Vogel-Jaich

arbeitet seit 2006 als freischaffende Illustratorin und Animatorin in Berlin, gestaltet Plakate, Sympathiefiguren, Comics und arbeitet im Bereich Trickfilm/ Animation für Fernsehen oder Werbung. Ihr Studium im den Fachbereichen Medienkunst und Kommunikationsdesign absolvierte sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und in Burg Giebichenstein in Halle. Anja Vogel-Jaich gibt Kreativworkshops für Kinder und Jugendliche im Bereich Comic und Animation.

www.designvogel.de

Barbara Antal

Abschlüsse im Studiengang Fotografie und Kommunikationsdesign qualifizieren Barbara Antal nicht nur durch ihre jahrelange Erfahrung in diesen Bereichen zu unserer Dozentin. Ihre Kreativität in ihren Konzepten und der Umsetzung dieser, bereichert unsere Angebote im großen Umfang.

www.photoabelle.com

Barbara Wrede

ist Bildende Künstlerin und Autorin mit zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, Publikationen, Stipendien, Förderungen und Preisen. Ihre künstlerischen Arbeiten haben Eingang in diverse öffentliche und private Sammlungen gefunden. Seit vielen Jahren schreibt und zeichnet sie u.a. für die »Berliner Zeitung«. Sie ist Mitglied im Deutschen Künstlerbund. Vor dem Studium der Freien Kunst an der Universität Kassel hat sie als Tischlerin gearbeitet. Neben ihrer Selbständigkeit als Bildende Künstlerin hat sie über 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Für Jugend im Museum bietet sie Kurse und Kindergeburtstage an, in denen sich alles um den Werkstoff Holz dreht. Ein Schwerpunkt ihrer Vermittlung ist die Symbiose aus Kunst und Handwerk.

www.olompia.de

Bettina Galle

ist bildende Künstlerin mit Schwerpunkt Bildhauerei. Sie arbeitet seit vielen Jahren als freie Mitarbeiterin für die Besucher-Dienste der Staatlichen Museen im Bodemuseum und führt dort Schulklassen. Beliebt sind ihre Kindergeburtstagsangebote im Bodemuseum und ihre Mosaikkurse.


www.bettinagalle.de

Claudia Hartwig

ist freischaffende Künstlerin und lebt in Berlin. Von 1994-2001 studierte sie an der UdK, Berlin Bildende Kunst. Seitdem diverse Ausstellungen in Deutschland, Frankreich, Rumänien, China, Schweiz, Spanien, Polen und Kirgistan seit 2001 KinderJugendKunstProjekte mit dem Schwerpunkt Objektbau und Malerei

www.claudia-hartwig.de

Conny Weiland

absolvierte eine Ausbildung zur Textilgestalterin, Naturpädagogin und Heilpädagogin und ist seit 2000 als freie Mitarbeiterin bei JiM. Sie bietet Kurse, thematische Ferienkurse und Projekttage zu folgenden Techniken an: Filzen, Batiken, Plangi, Seidenmalerei und Weben.

www.connyweiland.de

Corina Ott-Seelow

arbeitet als ausgebildete Kunstpädagogin und Malerin seit vielen Jahren in der Museumspädagogik und Kunstvermittlung, u.a. für die Staatlichen Museen und für das Brücke-Museum. Sie ist dabei mit Menschen zwischen 4 und 94 Jahren im Dialog über Kunstwerke und eigenes Kunstschaffen. Dabei geht es ihr neben der Vermittlung von Inhalten und Techniken besonders um einen lebendigen Austausch, neue Blickwinkel und in der Praxis um die Entfaltung des künstlerischen Potentials der TeilnehmerInnen. Seit 2007 ist sie Kursleiterin für Jugend im Museum und leitet u.a. Nachmittagskurse für Kinder, die im Atelier der Sammlung Scharf-Gerstenberg stattfinden und im Museum Berggruen.

Daniela Herr

ist Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin. Sie studierte Kunstgeschichte, Grafik, Malerei und Philosophie an der Philipps-Universität in Marburg und schloss ihr Studium mit dem Magister Artium ab. Neben ihrer langjährigen Tätigkeit als Galerieassistentin in der Galerie Parterre Berlin leitet sie dort seit 2013 in Kooperation mit Jugend im Museum auch die Projekttage für Schulklassen. Weitere Veranstaltungsangebote realisiert sie inzwischen u.a. in der galerie weisser elefant und der Galerie Wedding.

www.danielaherr.de

Doro Petersen

ist freiberufliche Künstlerin und Illustratorin. Ihr Diplom in Visuelle Kommunikation machte sie 2004 an der UdK Berlin und studierte in Barcelona Illustration. Sie zeichnet, malt, schneidet und stempelt für Magazine, Buchcover, Agenturen und private Auftraggeber. Tolle Scherenschnitt-Kurse uvm. werden Euch erwarten.

www.doropetersen.com

Eberhard Hartwig

selbständiger Maler/Graphiker, geboren in Berlin, ist in Schriftsatz, Drucken, Gestaltung, Malerei ausgebildet und studierte 1995-97 an der UdK Berlin. 1990 Aufbau einer eigenen Druck-Werkstatt, seit 1991 ist er als freier Dozent tätig. Er erhielt 2002 ein Stipendium der Stiftung Kulturfonds. Seit 1989 Ausstellungen u.a. in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien.

www.e-hartwig.de

Eike Laeuen

Maler, Zeichner und Fotograf. 1983-1989 Studium der freien Malerei und Grafik an der Städelschule in Frankfurt am Main. Dort Teilnahme an den Fotoseminaren von Herbert Schwöbel. Seit 1989 Leiter von analogen Schwarz-Weiss-Fotografie-Workshops, vorwiegend mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Seit 1999 in Berlin lebend und seid 2007 bei JiM e.V. als Dozent für Fotografie tätig.

www.eike.laeuen.de

Emanuele Valariano

ist Diplom-Philosoph, Kunsthistoriker, Archivar und Bibliothekar, Kunst- und Museumspädagoge. Er wirkt seit Jahren mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Museen und Kulturinstitutionen in Rom und in Berlin. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Barrierenfreiheit, Begeisterung stiften und Phantasie erregen.

www.eyeem.com/u/johannesdesilentio9

Henrike Kochta

ist Videokünstlerin, Regisseurin und Bewegungstherapeutin für Kinder und Jugendliche. Seit 2001 ist sie als freie Mitarbeiterin für JiM tätig. Sie arbeitet gern mit den ganz Kleinen. Zu den beliebtesten Kursen zählt die Zauberschule. Aber auch Kurse mit Farben, Papier und Pappmachee und Animation werden von ihr angeboten.

www.vimeo.com/user7358794/videos

Ingrid Böhle

ist Keramikerin und war in verschiedenen Werkstattgemeinschaften künstlerisch tätig (Ausstellungen im In- und Ausland). Seit 1996 bietet sie Kurse beim Verein Jugend im Museum e.V. an. Sie ist erfahren im Umgang mit Kinder- und Jugendgruppen und vermittelt dabei verschiedenste Themen, angefangen von jungsteinzeitlicher Keramik über die Anfänge der Schrift in Vorderasien, Hieroglyphen und Fayencen in Ägypten bis zu Pueblo -Keramik in Nordamerika. Seit 2005 leitet sie auch Kindergeburtstagsfeiern in Museen.

Julietta L. Wehr

ist Figurenkeramformerin aus der Königlichen Porzellanmanufaktur (KPM), freiberufliche Künstlerin, Restauratorin und Fotografin. Sie bietet für JiM e.V. Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Bereich Keramik (Schwerpunkt Porzellan) und der japanischen Keramik an. Darüber hinaus ist sie für Jugend im Museum e.V. als Werkstattleiterin und Fotografin tätig.

www.juliettawehr.de

Karen Thiele

lebt seit 2004 als freischaffende Künstlerin in Berlin. Nach einem Magisterstudium in Anglistik, Pädagogik und Sozialpsychologie hat sie in Braunschweig an der HBK freie Kunst mit Schwerpunkt Bildhauerei, Film und Installation studiert und ihren Abschluss als Meisterschülerin gemacht. Seit 2007 ist sie mit den von ihr angebotenen Workshops im Bereich Papier, der Experimentier und –erfinderwerkstatt für JIM e.V. tätig - wobei  fantastische Welten, Bauten und Objekte entstehen.

Karin Bähr

arbeitet als freischaffende Illustratorin und Animatorin in Hamburg. Ihr Studium schloss die gelernte Holzbildhauerin an der HAW-Hamburg im Fachbereich Illustration ab. Zusätzlich zu ihrer künstlerischen Tätigkeit arbeitet sie seit vielen Jahren in unterschiedlichen Projekten mit Kindern. Seit 2012 bietet sie bei Jugend im Museum Kurse im Bereich Stop-Motion Animation an.

Kerstin Minkwitz

ist Dipl. Musikpädagogin und Musikerin. Sie ist Gründungsmitglied und Leiterin des im Elias-Hof, Prenzlauer Berg ansässigen Vereins Klangschmiede. Seit 1998 arbeitet sie im Bereich Musikinstrumentenbau und Handwerk für JiM e.V. und hat für verschiedenen Ferienwerkstätten die Gesamtleitung übernommen.

www.klangschmiede.com

Laura Pearsall

Künstlerin, betreut Kurse vorwiegend in den Bereichen Bildende Kunst, Zeichnung, Malerei, Objektbau mit Holz, Metall, Ton, Gips und Papier. In der Berlinischen Galerie - unserem 'Atelier Bunter Jakob' - bietet sie neben den Workshops auch Kindergeburtstage, Familiensonntagen und das Offene Mi-Atelier im ABJ an. Sie hat große Erfahrungen bei der künstlerischen Arbeit mit körperbehinderten und lernbehinderten Kindern. Ihre Muttersprache ist Englisch.

Mansour Ciss

ist freischaffender Bildhauer, Textildesigner und Medienkünstler aus Dakar (Senegal). Er führt seit vielen Jahren Workshops zur Herstellung von Masken, Skulpturen, traditionellen Musikinstrumenten, Siebdruck und Batik, auch mit Photographien und Videos durch. In seiner Arbeit geht es ihm vor allem darum, westafrikanische Kulturen und ihre Geschichte zu vermitteln und eine Brücke zwischen beiden Kulturen - Europa und Afrika - zu schlagen. Seit 1999 ist er als freier Mitarbeiter für JiM tätig.

www.mansourciss.de

Marian Fuchs

ist bildende Künstlerin. Sie studierte Freie Kunst an der L'Ècole des Beaux Arts de Nîmes / Frankreich und erhielt 1991 das Diplôme National Supérieur d'Expression Plastique (DNSEP) mit Auszeichnung der Jury. Seit 1992 ist sie als freischaffende Künstlerin mit Ausstellungen im In- und Ausland vertreten. Sie ist Mitglied im BBK Berlin und VG-Bild-Kunst. In ihrer Kunst arbeitet sie interdisziplinär/-mediär. Sie konzipiert und leitet verschiedene Vermittlungsangebote für Erwachsene und in der Kinder- und Jugendbildung. Als Kunstvermittlerin ist sie seit 2012 mit verschiedenen Projekten auch an vielen Berliner Schulen aktiv.

Miray Seramet

hat an der Fachhochschule Niederrhein in Krefeld Textil-Design und an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee Textil- und Flächengestaltung studiert. Sie war Meisterschülerin von Prof. Tristan Pranyko. Seit 2003 arbeitet sie als bildende Künstlerin im Bereich textiler Objektkunst. Arbeiten von ihr wurden u.a. mit dem Marianne-Brandt-Preis und dem Sächsischen Staatspreis ausgezeichnet. Zuletzt war sie Teilnehmerin der 2. Biennale für zeitgenössische Kunst in Casablanca/Marokko.

Mirjam Koring

ist Steinbildhauerin und Kunsthistorikerin. Sie war Lehrerin in einem reformpädagogischen Internat und ist seit 2009 freiberuflich in der Kunst- und Kulturvermittlung tätig. In verschiedenen Berliner Museen arbeitet sie als Museumspädagogin und entwickelt Konzepte und freie Projekte zur Kunst- und Bildvermittlung. Für Jugend im Museum e.V. bietet sie Kurse an, die sich vor allem mit Skulptur und Plastik beschäftigen und bildhauerische Techniken mit Sandstein, Speckstein, Ton, Wachs oder Metallguss umsetzen.

Ni Ketut Warsini

stammt aus Indonesien von der Insel Bali, wo sie ihr Studium im Fachbereich Ökonomie abgeschlossen hat. Nach längerem Auslandsaufenthalt in Riad lebt sie seit 2005 in Berlin. Seit 2009 arbeitet sie als freiberufliche Bildungsreferentin in Schulen und Kitas zu den Themen „Interkulturelle Kompetenz“ und „Nachhaltige Entwicklung“, wobei sie die Methoden des „Globalen Lernens“ anwendet. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind „Kunst und Kultur auf Bali“ sowie vor allem die Probleme, Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Kinderalltags dort und in Deutschland. Bei ihrer Arbeit verwendet sie original-balinesische Schattenfiguren, Masken, Musikinstrumente, Trachten und andere landestypische Gegenstände.

Nils Hauer

studierte Architektur, baut kleine Häuser und gestaltet trotzdem neue Welten: als Museumspädagoge und Vermittler am Bauhaus-Archiv, in anderen Berliner Museen und besonders gerne mit dem Verein Jugend im Museum e.V. Mit eigenen Konzeptideen schafft er barrierefreie Zugänge in die Welt des Gestaltens und der Wahrnehmung. Dass Kinder und Jugendliche sich mit Freude und Mut selber ausdrücken und in der Gruppe als Gemeinschaft erleben ist ihm besonders wichtig.

Peter L. Schedler

studierte an der HdK-Berlin, schloß mit dem Abschluss als Meisterschüler ab und ist als freischaffender Künstler in den Bereichen Zeichnung, Holzdruck und Video tätig. Seit einigen Jahren arbeitet er als Werkpädagoge an Berliner Grundschulen und auch als Kunstvermittler, zumeist im Atelier Bunter Jakob in der Berlinischen Galerie. Besonders wichtig ist ihm Schülern und Jugendlichen mit Hilfe zeichnerischer und medialer Mittel künstlerische Strategien nahezubringen.

www.peter-schedler.de

Piotr Bialoglowicz

hat an der Hochschule der Künste im Studiengang Malerei mit Auszeichnung abgeschlossen. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellung im Schwerpunkt Malerei und Fotografie. Piotr Bialoglowicz ist nicht nur für uns als Dozent tätig; auch als gefragter Fotograf hält er regelmäßig unsere Events in Bild fest.

www.pittbe.com

Regina Höfele

ist Dipl. Ing. für Landschaftsplanung und ausgebildete Erzieherin. Sie steht für eine sinnvolle Verbindung von Ökologie und Umweltpädagogik. Ihre Schwerpunkt sind: Naturerlebnisangebote: Wildnistraining oder Forscherwerkstatt, Steinzeitreise und gute Ernährung (z.B. thematisch: "faire" Schokolade naschen, Weihnachtsbäckerei und wilde Kräuterküche).

Reiner Grube

ist Diplombiologe und Umweltpädagoge. Seine Schwerpunkte sind: Natur & Ökologie, Energie. Mit Tieren und Pflanzen kennt er sich aus. Er arbeitet im Ökowerk am Teufelssee und entdeckt dort mit SchülerInnen und Erwachsenen das Leben im Wald, im Wasser oder am Boden. Sprachen: Englisch und Spanisch

www.oekowerk.de

Sibylle Baier

arbeitet seit 2001 als freiberufliche Fotografin in Berlin. Sie portraitiert Schauspieler und Autoren, arbeitet mit Museen, produziert Bildstrecken für soziale Träger, aber auch Serien für Kindermagazine. Seit 2014 macht sie Fotoworkshops mit Kindern an einer inklusiven Grundschule in Berlin. Für JiM bietet sie Fotokurse mit analogen und digitalen Inhalten an.

Ulrike Kuch

studierte Architektur in Weimar und ist promovierte Filmwissenschaftlerin. Sie bietet im Bauhaus-Archiv Kurse für Schulklassen und Familien sowie Ferienworkshops an. Dabei werden klassische Themen des Bauhauses, wie die Verbindung von Form und Funktion berührt, aber auch spezielle wie die Fotogramme des Bauhauslehrers László Moholy-Nagy oder die körperliche Wahrnehmung von Architektur. Das Zusammenspiel von Theorie und Praxis und der Bezug zur Lebenswelt der Kinder ist Ulrike ein wichtiges Anliegen.

Yella Hoepfner

ist Kulturwissenschaftlerin und Kunstvermittlerin und seit vielen Jahren in Berlin als freiberufliche Museumspädagogin tätig. Sie entwickelt Konzepte für kulturelle Bildung, bei denen eine kreative und selbstbestimmte Auseinandersetzung mit Kunst, Architektur, Geschichte zentral ist. Schwerpunkte sind das Bauhaus-Archiv und Fragen wie: „Wie kommt das Neue in die Welt?“ oder „Wie wollen wir heute leben?“ Mit allen Sinnen zusammen Kultur erleben und dabei eigene Gedanken und Werke entwickeln!

Zara Verity Morris

ist Künstlerin aus London und lebt seit 2007 in Berlin. In ihrer Arbeit verwendet sie Zeichnung, Malerei und Sound. Sie hat in London und Berlin mehrmals ausgestellt. 2014 schloss sie ihr Master Art in Context an der UdK Berlin ab. Insbesondere mit der Fortbildung KontextSchule an der UdK hat sie den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Kunstvermittlung mit Kindern und Jugendlichen gelegt. Seit 2015 arbeitet sie im Atelier Bunter Jakob an der Berlinischen Galerie, wo sie Workshops konzipiert und durchführt.

www.zaraveritymorris.wordpress.com