So Mache Ich Mir Ein Buch - Virtueller Workshop in der Galerie Pankow

Begleitend zur Ausstellung von Felix Martin Furtwängler in der Galerie Pankow gibt es jetzt Virtuelle Workshops!
Zum “Aufwärmen" entsteht mit der Kunstvermittlerin und Künstlerin Bettina Albrecht ein Leporello oder Faltbuch aus Briefumschlägen. Frei nach dem Künstler Felix Martin Furtwängler kann es mit Fotos, Stempeldruck, Zeichnungen, Texten und sogar einem Geheimfach gestaltet werden. In der nächsten Folge wird ein Buchobjekt gebaut. Es lohnt sich also, immer wieder auf die Seite der Galerie Pankow zu schauen!

mehr

JiMonLine – Die virtuelle Werkstatt

Closed but Open – Mit JiMonLine halten wir die Stellung in unseren Werkstätten und bieten kreative Abhilfe gegen aufkommende Langeweile zu Hause! In verschiedenen digitalen Formaten, vermitteln unsere Kursleiter*innen raffinierte Techniken, die sich mit einfachen Materialien zu Hause umsetzen lassen.
In der 17. Virtuellen Werkstatt geht es mit Hanna Pordzik in der fünften Digitalen Werkstatt der Dinge gemeinsam auf Schatzsuche. Dafür wird eine Schatztruhe gebaut, in der die ganz persönliche Ding-Sammlung aufbewahrt werden kann.
 

mehr

JiMonLine im HIMBEER Magazin

JiMonLine - Die virtuelle Werkstatt wird in der neuen Ausgabe des HIMBEER Magazins Juni-Juli auf einer ganzen Seite vorgestellt! Wir freuen uns über den schönen Artikel.
Mittlerweile sind 14. Virtuelle Werkstätten für Kinder zum Mit- und Nachmachen zu Hause online. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unseren wunderbaren Kursleiter*innen mit ihren tollen kreativen Ideen!

mehr

Gegenwart sammeln für das Stadtmuseum der Zukunft

Mit "Berlin jetzt!" bittet das Stadtmuseum Berlin alle Berliner*innen, ihre Bilder, Entdeckungen und Symbole der Pandemie zu teilen.

Berlin und das Leben in der Stadt haben sich in der Corona-Krise schlagartig gewandelt: Leere Straßen, Schlangen vor den Supermärkten und Schutzmasken in den Gesichtern. Aber auch Regenbogenbilder an den Zäunen, Singen vom Balkon und ein neues Gemeinschaftsgefühl gehören dazu. Das Stadtmuseum Berlin bewahrt nicht nur die Vergangenheit der Stadt, sondern sammelt auch im Jetzt, um die Geschichte unserer Zeit für kommende Generationen festzuhalten. Jeder Mensch erlebt die Pandemie unterschiedlich, daher bittet das Stadtmuseum Berlin um die Zusendung von Fotos, Flyern oder um Vorschläge für Gegenstände und anderes, was den gegenwärtigen Ausnahmezustand dokumentiert.

Auf der neuen Online-Plattform „Berlin jetzt!“ werden die Beiträge sichtbar zu einem vielseitigen Gesamtbild Berlins zusammengefügt. Mehr Informationen zum Projekt und zu den Teilnahmemöglichkeiten gibt es auf der Website des Stadtmuseums Berlin:

mehr

Wir brauchen Hilfe. Helfen Sie mit?

Damit Sie und Ihre Lieben schon eine kleine Vorfreude haben, können Sie für Kurse in unseren JiM-Werkstätten schnell und einfach Gutscheine über das Portal helfen.berlin erwerben. Sie helfen uns damit, die Zeit der Schließung zum Schutz unserer Gesellschaft vor der Ausbreitung des Coronavirus zu überbrücken.
Gemeinsam schaffen wir das, danke für Ihre Solidarität!

mehr

Platz 1 der Top Ten!

Die Ferienkurse von Jugend im Museum e.V. sind bei den Top 10-Tipps für die Winterferien an erster Stelle!

Wir freuen uns über die Auswahl und danken dem Portal QIEZ.de für seine gesammelten Tipps für die Winterferien.
Alle Ferienkurse von JiM sind auf unserer Website unter der Rubrik Ferien zu finden, insbesondere für ab 12-Jährige gibt es noch ein paar wenige freie Plätze.

 

mehr

Standortwechsel 2020 - Offene Filmwerkstatt

Das Residenzprogramm „Standortwechsel“ von Jugend im Museum e.V. und der Berlinischen Galerie geht in die zweite Runde!
Nach der Kunstwerkstatt 2019 werden Räume des Museums und das ABJ 2020 zu einer offenen Filmwerkstatt. Jeden Freitagnachmittag treffen sich ab 16,30 Uhr Mädchen von 12 bis 19 Jahren, um gemeinsam Filme zu konzipieren und umzusetzen.

mehr

CONNECTING - Methoden und Praktiken der Kunstvermittlung

Neuer Workshop für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Pädagog*innen

In Kooperation mit dem Georg Kolbe Museum und der Kunstvermittlerin Barbara Campaner bieten wir einen dreistündigen Workshop für Erzieher*innen, Lehrer*innen und Auszubildende an, im dem das Museum als Lern- und Erfahrungsort für Kinder von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II vorgestellt wird. Das Angebot fördert den aktiven und kreativen Austausch zwischen Schule und Museum. Dabei stellen Expert*innen aus dem Museumsteam verschiedene Methoden der Kunstvermittlung vor, die gemeinsam ausprobiert und diskutiert werden. Untersucht wird insbesondere die Gültigkeit und Nutzbarkeit für den Unterricht in der Schule oder den Ganztagsbereich.

mehr

GLOBALES LERNEN IM MUSEUMSKONTEXT - Abschluss unserer Weiterbildung 2019

Im Herbst 2019 fand das sechste und letzte Modul unserer diesjährigen Weiterbildung „Globales Lernen im Museumskontext“ statt.

Mit Stolz können wir durchgehend positives Feedback evaluieren und freuen uns über den intensiven, konstruktiven Austausch zwischen allen Beteiligten. Die Weiterbildung wurde von Jugend im Museum e.V. im Rahmen des Projekts POSITIONEN – Lernen in globalen Zusammenhängen“  bereits zum zweiten Mal durchgeführt mit dem umfassenden Ziel, eine globale Perspektive in die kulturelle und museale Bildungsarbeit zu integrieren.

mehr

Fachaustausch - Frühkindliche kulturelle Bildung in Museum und Kita

Frühkindliche Bildung nimmt zunehmend eine wichtige Rolle in der kulturellen Bildung ein. Gleichzeitig stellen sich häufig Fragen zu Methoden, Formaten und nachhaltigen Strukturen für eine professionelle Umsetzung in den unterschiedlichen Kultur- und Bildungsinstitutionen.

Wir laden daher herzlich zum FACHAUSTAUSCH – Frühkindliche kulturelle Bildung in Museum und Kita an drei Freitagen im November ein!

mehr