JiMonLine - 19. virtuelle Werkstatt

Atelier Bunter Jakob online #4: Häuser für die Zukunft

In der 19. virtuellen Werkstatt betrachten unseren Kursleiterinnen Barbara Antal und Zara Morris aus dem Atelier Bunter Jakobin der Berlinischen Galerie Häuser im Stadtbild und fragen sich, was eigentlich alles fehlt. Als Mediendesignerin mit Schwerpunkt Fotografie und Kunstvermittlerin gibt Barbara Antal vielschichtige Kurse zu analogen und digitalen Bilderwelten und bezieht die persönliche Wahrnehmung und deren visuelle Darstellbarkeit mit ein. Zara Morris ist Künstlerin und hat tolle Kursideen in den Medien Zeichnung, Malerei und Sound.

Wie sieht die Zukunft heute aus? In dem 4. Video-Tutorial werden Häuser mit neuen Ideen entworfen. Zu Hause, in der Nachbarschaft oder unterwegs - Gebäude werden betrachtet. Was fehlt? Was gehört noch dazu? Mit Fantasie, Wünschen und Zeichenstiften wird aus Altem Neues!
Eine Kooperation von Berlinische Galerie und Jugend im Museum e.V..

JiMonLine – Atelier Bunter Jakob online #4: Häuser für die Zukunft

„Alles ist möglich!“ war das Motto vieler Berliner Architekt*innen, die sich vor vierzig Jahren Gedanken über die Zukunft in der Stadt gemacht haben. Viele ihrer außergewöhnlichen Entwürfe und Modelle sind in der Ausstellung „Anything Goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“ in der Berlinischen Galerie zu sehen.

/// Empfohlenes Alter ab 6 Jahre
/// Konzept und Gestaltung: Barbara Antal und Zarra Morris

Gebraucht wird:

- DIN A4 Blatt
- ein Klemmbrett oder festes Pappe als Unterlage
- verschiedene bunte Stifte


Wir wünschen viel Spaß!
Und würden uns sehr freuen, die Häuser der Zukunft zu sehen, schicken Sie uns gerne die Ergebnisse Ihrer Kinder per E-Mail an presse@jugend-im-museum.de oder über WhatsApp, Signal oder Telegram an +49 157 3487 5221!

Atelier Bunter Jakob online #4: Häuser für die Zukunft

Idee, Gestaltung und Video: Barbara Antal und Zara Morris