RAHMEN SPRENGEN - 2. Fachaustausch Frühkindliche kulturelle Bildung in Museum und Kita

Die frühkindliche Bildung in der kulturellen Bildung bleibt ein wichtiges Thema. Aufgrund der großen Resonanz auf den ersten Fachaustasuch 2019 lädt das Projekt Bauhaus_Raumlabor auf Montage nun zum 2. Fachaustausch Frühkindliche kulturelle Bildung im Kontext von Museum und Kita am 23. und 30. April 2021 ein.
– Anmeldung bis zum 15. April 2021! –

 

Welchen Rahmen braucht es, damit junge Kinder das Museum als Ort für sinnlich-ästhetische Erfahrungen erleben? Wie können sich künstlerische und pädagogische Konzepte gegenseitig bereichern? In welchem Verhältnis stehen Anleitung und selbstbestimmtes Handeln?

Der zweitägige Austausch widmet sich Methoden und Formaten der frühkindlichen kulturellen Bildung im Kontext von Museum und Kita und findet am
Freitag, 23. April 2021 und Freitag, 30. April 2021, jeweils von 9 Uhr bis 15 Uhr als Onlineveranstaltung statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich.

Der Fachaustausch richtet sich an Mitarbeiter*innen von Museen, Vermittler*innen und Pädagog*innen und umfasst Fachimpulse, Praxisbeispiele, Diskussionen und Workshops.
Um verbindliche Anmeldung wird bis zum 15. April 2021 gebeten unter a.bodanowitz@jugend-im-museum.de.

Einladung als PDF zum Download: RAHMEN SPRENGEN - Fachaustausch Frühkindliche kulturelle Bildung in Museum und Kita

_______________
Der Fachaustausch findet zum zweiten Mal im Rahmen des Projektes Bauhaus_Raumlabor auf Montage statt. Das Bauhaus_Raumlabor ist eine Kooperation des Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung, Jugend im Museum e.V. und dem Pestalozzi-Fröbel-Haus. In der experimentellen Projektreihe werden Kita- und Grundschulkindern unter wechselnden Themenschwerpunkten Grundlagen der Gestaltung vermittelt und Möglichkeiten geschaffen, um ihre Umwelt bewusst zu erfahren und künstlerisch zu reflektieren.

Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.