Kita und Schule im Museum

Jugend im Museum e.V. unterstützt mit facettenreichen Angeboten für Kitas und Schulen den Weg zu kultureller Bildung. Durch die charakteristische Bildungsarbeit des Vereins, in der das eigene künstlerisch-kreative Tun aus der Begegnung mit Berliner Museen heraus inspiriert ist, erfahren Kinder und Jugendliche eine lebendige Auseinandersetzung mit den Zeugnissen der Vergangenheit und Gegenwart. Ob bildnerisches und skulpturales Gestalten, performative Elemente oder naturwissenschaftliches Experimentieren, die praktische Arbeit in den Werkstätten weckt neben dem Ausstellungsbesuch Neugierde und erweitert den Wissensschatz. Dabei wird Kinder und Jugendlichen der Zugang zu globalem Lernen ermöglicht sowie das Verständnis für andere Kulturen und Lebensweisen gefördert.

Alle Kurse werden von erfahrenen Kunst- und Kulturvermittler*innen oder Pädagog*innen begleitet. In Orientierung am Berliner Bildungsprogramm zur frühkindlichen Erziehung sowie den Rahmenplänen der Schulen bietet JiM dreistündige Angebote in verschiedenen Berliner Museen und Galerien an. Wir beraten Sie gerne persönlich zu den angebotenen Themen und Workshops oder konzipieren mit Ihnen individuelle Projektwochen. JiM organisiert auf Wunsche auch fortlaufende AGs.

Kontakt und Anmeldung

Bei Fragen zum Thema Kita und Schule im Museum wenden Sie sich bitte an:

Anna Jäger | Montag bis Mittwoch 10 – 14 Uhr
Tel. | EMail: +49 (0)30 34 62 7179 | schule@jugend-im-museum.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Kurse >> Kursdetails

Details S_052

GEFÜHLE DU UND ICH

Maskenbau - Der ängstliche Wolf
Anmeldung möglich

Kursbelegung

Kursnummer:

S_052

Titel:

Kita : Werkstatt Hufeland - MASKENBAU Der ängstliche Wolf

Info:

Für Kitagruppen
Glück, Trauer, Angst und Wut wohnen in unseren Bäuchen und Herzen. Beim Besuch des Märchenbrunnens im Friedrichshainpark entdecken die Kinder Gefühle in den Märchenfiguren und -handlungen.
In den drei angebotenen Modulen unter dem Motto GEFÜHLE DU UND ICH werden die Gefühle tiefer erforscht.

Die Figuren des Märchenbrunnens zeigen Gefühle, die als Anregung für eigene Tiermasken der Kinder dienen. Karton wird geschnitten, verformt und verklebt, so dass eine plastische Maske entsteht. Mit Farben, Fell oder anderen Materialien gestaltet, hält sie auf dem Kopf und lässt dem Körper Freiheit fürs Spiel. Abschluss mit Fotoshooting.

Für Vorschulkinder, maximal 8 Kinder
Termine: 6 Termine, vormittags à 90 min; Terminabsprache individuell mit Kursleiterinnen
Kosten: 320 Euro pro Gruppe inkl. 50 Euro Material
Kursleitung: Astrid Weichelt, Künstlerin

Zeitraum:

So. 01.01.2017 - Di. 31.12.2019 

Alter:

von 4 bis 7 Jahren

Museumsbezug:

Werkstatt Hufelandstraße

Veranstaltungsort:

Werkstatt Hufelandstraße

Veranstaltungstage:

Mi

Dauer:

10:00-11:30

Details zum Termin:

6 x 1,5 Stunden

Uhrzeit:

10:00 - 11:30

Stunden:

0

Gebührentabelle:

320,00 EUR

Maximale Teilnehmerzahl:

8

bisherige Anmeldungen:

0

Dozent(en):

Kursort(e):

Anmeldung E-Mail Anfrage