Kurse >> Atelier Bunter Jakob

S_155 SITZEN

zu der Ausstellung ORIGINAL BAUHAUS - Die Jubiläumsausstellung des Bauhaus-Archiv Berlin vom 06.09.2019 - 27.01.2020
Anmeldung möglich
Zeitraum: Fr. 06.09.2019 - Mo. 27.01.2020
Uhrzeit: 10:00-13:00
Alter: von 7 bis 18 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Projektraum Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Für Schule und Hort:
Die Stühle der Bauhäusler*innen der 1920er Jahre waren eine Revolution in der Gestaltung und für das moderne Wohnen. Und Revolution war gut, denn die deutsche Nachkriegsgesellschaft musste sich grundlegend neu erfinden. Aus Experimenten mit neuen Formen und Materialien entstanden neue Ideen für Stühle, zum Beispiel aus Stahlrohr. Die Stühle dieser Zeit gelten heute als Ikonen der Moderne. Das Sitzen ist in den vergangenen 100 Jahren zu einer Hauptbeschäftigung des Menschen geworden. Der moderne Mensch lebt gewissermaßen auf Stühlen! Er möchte seinen Alltag sitzend erledigen. Er sitzt im Bus, zu Hause, im Kino, in der Schule und häufig auch bei der Arbeit. Das Dauersitzen auf Stühlen ist eine Erfindung Europas. Wo wir Platz nehmen entscheidet nicht selten über Teilhabe oder Ausschluss. Was bedeutet das Sitzen eigentlich für unser Leben?
Im Projekttag untersuchen die Schüler*innen das Phänomen Sitzen und experimentieren mit Stühlen und Sitzgewohnheiten. Sie lernen das Bauhaus und seine Arbeitsweisen kennen, lassen sich von den ungewöhnlichen Unterrichtsideen der Vorkurslehrer Johannes Itten, Josef Albers und Lázlo Moholy Nagy in Schwung bringen und entwickeln eigene Ideen, wie unser Alltag beweglicher werden könnte.

Für GS, Sek.I, Sek.II
Termine: Mo, Mi-Fr, 10-13 Uhr.

Anmeldung über Kontaktformular

E-Mail Anfrage Details

2020-W103 OFFENES ATELIER

Deine Kunstwerkstatt - Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!
Anmeldung möglich
Termin: Mi. 22.01.2020
Uhrzeit: 15:00-18:00
Alter: von 6 bis 13 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Das Offene Atelier bietet Kindern Raum und Unterstützung an, ihre eigenen Vorhaben mit künstlerischen Mitteln zu realisieren. Ob mit Zeichnungen, Malerei oder Modellbau, die Kinder entscheiden selbst, welche Ideen sie mit welchen Techniken verwirklichen. Dabei lassen wir uns von den Ausstellungen und der Sammlung der Berlinischen Galerie inspirieren.
Das Offene Atelier kann dank einer Spende der Schering Stiftung gebührenfrei angeboten werden.

Keine Anmeldung möglich

Details

2020-W104 OFFENES ATELIER

Deine Kunstwerkstatt - Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!
Anmeldung möglich
Termin: Mi. 29.01.2020
Uhrzeit: 15:00-18:00
Alter: von 6 bis 13 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Das Offene Atelier bietet Kindern Raum und Unterstützung an, ihre eigenen Vorhaben mit künstlerischen Mitteln zu realisieren. Ob mit Zeichnungen, Malerei oder Modellbau, die Kinder entscheiden selbst, welche Ideen sie mit welchen Techniken verwirklichen. Dabei lassen wir uns von den Ausstellungen und der Sammlung der Berlinischen Galerie inspirieren.
Das Offene Atelier kann dank einer Spende der Schering Stiftung gebührenfrei angeboten werden.

Keine Anmeldung möglich

Details

2020-FAM01 KUNSTSONNTAG

Zeichnen im Museum
Anmeldung möglich
Termin: So. 02.02.2020
Uhrzeit: 11.00-14.00
Alter: von 8 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Familienfreizeit im Museum
Jung und Alt, Klein und Groß erobern gemeinsam ein ganzes Museum - mit viel Zeit zum Reden über Kunst und Ruhe zum Zeichnen. Erprobt werden verschiedene Zeichentechniken und das Anfertigen von Skizzen bis zur fertigen Zeichnung. Dazwischen bleibt Raum für vertiefende Gespräche über die Inhalte der ausgestellten Werke und die angewandten Techniken der Künstler*innen.

Gebührenfrei Dank der Unterstützung des Fördervereins Berlinische Galerie.
Der Museumseintritt ist zu zahlen.

Anmeldung Details

2020-WF 05 BAUMSCHUTZBÜGEL UND GRÜNE GREIFER

Vom fotografierten Stadtmöbel zur Skulptur
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 03.02.2020 - Fr. 07.02.2020
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 9 bis 13 Jahren
Gebühren: 86,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder in den Winterferien
Welches "Stadtmobiliar" gibt es in der Museumsumgebung und wie kann man es gut fotografieren? Die Kinder sichten und drucken ihre Fotos aus. Anschließend setzen sie diese in gezeichnete Entwürfe für Skulpturen um. Anregungen er-halten sie durch Werke der Künstlerin Bettina Pousttchi, die an der Schnittstelle von Skulptur, Fotografie und Architek-tur arbeitet. Die Teilnehmenden zeichnen in der Ausstellung, führen Materialerprobungen durch und stellen die eigenen Skulpturen fertig. Am Ende gibt es eine kleine Präsentation für Eltern und Freund*innen.

Der Kurs nimmt Bezug auf die Ausstellung "Bettina Pousttchi - In recent years"

Anmeldung Details

2020-W105 OFFENES ATELIER

Deine Kunstwerkstatt - Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!
Anmeldung möglich
Termin: Mi. 12.02.2020
Uhrzeit: 15:00-18:00
Alter: von 6 bis 13 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Das Offene Atelier bietet Kindern Raum und Unterstützung an, ihre eigenen Vorhaben mit künstlerischen Mitteln zu realisieren. Ob mit Zeichnungen, Malerei oder Modellbau, die Kinder entscheiden selbst, welche Ideen sie mit welchen Techniken verwirklichen. Dabei lassen wir uns von den Ausstellungen und der Sammlung der Berlinischen Galerie inspirieren.
Das Offene Atelier kann dank einer Spende der Schering Stiftung gebührenfrei angeboten werden.

Keine Anmeldung möglich

Details

2020-JU 05 MUSEUMSWERKZEUGE

Werkstatt für kritischen Modellbau
Anmeldung möglich
Zeitraum: Sa. 15.02.2020 - So. 16.02.2020
Uhrzeit: 10:00-16:00
Alter: von 12 bis 17 Jahren
Gebühren: 34,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Jelena Fuzinato
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Freizeit für Jugendliche
Entwickle Visionen fürs Museum /// Erfahre mehr über die Institution und beobachte vor Ort /// Erstelle davon angeregt 3D-Modelle /// Erkunde eine scheinbar vertraute Umgebung mit detektivischem Blick und realisiere deine Pläne darin /// Verwende die entstandenen Ergebnisse als Werkzeuge für deinen Museumsbesuch.

Anmeldung Details

2020-W106 OFFENES ATELIER

Deine Kunstwerkstatt - Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!
Anmeldung möglich
Termin: Mi. 19.02.2020
Uhrzeit: 15:00-18:00
Alter: von 6 bis 13 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Das Offene Atelier bietet Kindern Raum und Unterstützung an, ihre eigenen Vorhaben mit künstlerischen Mitteln zu realisieren. Ob mit Zeichnungen, Malerei oder Modellbau, die Kinder entscheiden selbst, welche Ideen sie mit welchen Techniken verwirklichen. Dabei lassen wir uns von den Ausstellungen und der Sammlung der Berlinischen Galerie inspirieren.
Das Offene Atelier kann dank einer Spende der Schering Stiftung gebührenfrei angeboten werden.

Keine Anmeldung möglich

Details

S_166 BLICK – FANG

Neue Sichtweisen auf bekannte Gesichter. Porträtwerkstatt zu der Ausstellung Umbo. Fotograf. vom 21.2. - 25.5.2020
Anmeldung möglich
Zeitraum: Fr. 21.02.2020 - Mi. 27.05.2020
Uhrzeit: 10:00-13:00
Alter: von 9 bis 18 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Der Schulprojekttag BLICK – FANG untersucht wie Gefühle, Atmosphären und Botschaften mittels Porträt-Fotografie übermittelt werden können und zeigt, welche Aussagekraft Porträts besitzen.

Ausgangspunkt des Workshops sind die Bilder des Fotografen Umbo (Otto Umbehr, 1902-1980). Als Otto Umbehr Mitte der 1920er Jahre nach seinem Studium am Bauhaus eine alte Kamera erbte, fing er an, Porträts von seinem Freundeskreis aufzunehmen und beschloss Fotograf zu werden. Mit seinen Bildern wurde er zum Wegbereiter für eine neue Sichtweise auf und Darstellung von Männern und Frauen in der Weimarer Republik.

Während des Projekttags nehmen die Schüler*innen Umbos Werke unter die Lupe (und zwar buchstäblich) und lernen den Fotografen und seine Arbeitsweisen ganz genau kennen. In Kleingruppen bereiten sie unter eigenen Gesichtspunkten kurze Führungen vor. Im zweiten Teil des Workshops geht es in die Porträtwerkstatt: Mit Folien, Stanzen und Formen fertigen die Teilnehmenden experimentelle Foto-Filter an, die in eigenen Porträtfotografien eingesetzt werden. Dabei spielen sie u.a. mit Verzerrungen, Kontrasten, Perspektiven und Ausschnitten. Die entstandenen Filter und Fotos können mitgenommen und in der Schule weiterverwendet und überarbeitet werden. ***Bitte bringen Sie dazu einen USB-Stick mit.***

Für GS ab Klassenstufe 4, SEK I, SEK II, bis 28 Teilnehmende
werktags außer Dienstag, 10-13 Uhr oder 14-17 Uhr
6 EUR pro Schüler*in

Anmeldung über Kontaktformular

E-Mail Anfrage Details

2020-009 MUSEUMSWERKZEUGE

Werkstatt für kritischen Modellbau
Anmeldung möglich
Zeitraum: Sa. 14.03.2020 - So. 15.03.2020
Uhrzeit: 10:00-16:00
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 34,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Jelena Fuzinato
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Ein Museum gehört doch allen, oder? In der Berlinischen Galerie planen die Kinder die Räume neu und in den dort vorhandenen Räumen und stellen ihre Ideen ausvor. Dabei erkunden sie den Ort detektivisch. Was machen die Leute hier? Welche Objekte gibt es und wie sind sie hierhergekommen? Die Teilnehmenden erfahren mehr über die Institution Museum und erwerben technische Fähigkeiten in freien Modellbauverfahren, um eigene Pläne oder Vorschläge in 3D zu erstellen. Diese können als kritische Museumswerkzeuge oder zur Optimierung der individuellen Erfahrung des Museumsraumes dienen. Ziel ist es, einen scheinbar vertrauten und erstarrten Ort neu zu betrachten und mit eigenen Visionen zu füllen.

Anmeldung Details