Kurse >> Museen >> Georg Kolbe Museum

S_076 WIRBELN, SPRINGEN, TANZEN

Skulpturen erschaffen und animieren
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mi. 19.09.2018 - Do. 31.12.2020
Uhrzeit: 10:00 - 13:00
Alter: von 6 bis 11 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Georg Kolbe Museum
Leitung: Sibylle Baier
Museumsbezug:Georg Kolbe Museum

Für Schule und Hort
Wie gelingt es, dass Skulpturen den Eindruck von Bewegung erwecken? Welche Gefühle werden damit ausgedrückt und wie sind die Figuren hergestellt? Künstlerische Strategien werden in diesem Workshop für die Schüler*innen lebendig. Im ehemaligen Bildhaueratelier Georg Kolbes, dem heutigen Georg Kolbe Museum, lassen sich die Schüler*innen von Werken verschiedener Künstler*innen inspirieren. Mit Augen und dem eigenen Körper wird das Wesen der Skulpturen erforscht und die Schüler*innen werden selbst künstlerisch tätig: Aus Künstlerwachs entstehen Figuren und Formen, die im zweiten Teil des Workshops, durch ein Stopp-Trick-Verfahren zum Leben erweckt werden. Schließlich wird ein Rhythmus entwickelt, um den kurzen Clip zu vertonen.
Durch das plastische Arbeiten erhalten die Schüler*innen die Möglichkeit Einblicke in Materialien, Techniken und Arbeitsweisen der Bildhauerei zu gewinnen und diese umzusetzen. Die vertonten Stopp-Trick-Filme werden der Klasse in digitaler Form zur Verfügung gestellt.
Dieser Workshop wird methodisch und inhaltlich an das jeweilige Alter der Schüler*innen angepasst.

Für die Grundschule / bis 28 Schüler*innen und für Klassen mit Inklusionsprofil aller Altersgruppen.
Konzept: Sibylle Baier, Fotografin, Henrike Kochta, Künstlerin/ Therapeutin und Katherina Perlongo, Wissenschaftliche Volontärin Georg Kolbe Museum
Termine: Montags bis Freitags / 3 Std. / ab 10 Uhr kann der Kurs vor- und nachmittags stattfinden
Kosten: 6 EUR pro Schüler*in

Anmeldung über Kontaktformular

E-Mail Anfrage Details

S_109 LINIEN FINDEN, KANTEN KLEBEN

Tape Art trifft auf Skulptur
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mi. 19.09.2018 - Do. 31.12.2020
Uhrzeit: 10:00 - 13:00
Alter: von 6 bis 18 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Georg Kolbe Museum
Leitung: Sibylle Baier
Museumsbezug:Georg Kolbe Museum

Für Schule
Die Jugendlichen arbeiten im Georg Kolbe Museum großflächig mit Stiften, Klebeband und den Umrissen ihrer eigenen Körper. So wie die Bildhauer und Bildhauerinnen sich ihren eigenen Weg in der Moderne suchten und ihn fanden, nähern die Schüler*innen sich dem Verständnis von Körper und Skulptur im Raum und der Linienführung in der Bildhauerei auf experimentelle Weise an. Welche Emotionen drückt die Skulptur aus, welche Linie führt die Bewegung, welcher Eindruck vermittelt sich den Betrachter*innen? Wir assoziieren, phantasieren, scribbeln, sammeln und kleben als Gruppe unsere Gedanken, Motive und Körper auf Papier, um am Ende zu einer großformatigen Gruppenarbeit mit Tape Art zu gelangen. Der Kurs verfeinert Wahrnehmungsfähigkeit und Kenntnisse über Bildhauerei als künstlerische Praxis.

Für GS, SEK I + II, bis 28 Schüler*innen
Konzept: Barbara Campaner, Kunsthistorikerin/Vermittlerin und Sibylle Baier, Fotografin
Termine: Montags bis Freitags / 3 Std. / ab 10 Uhr kann der Kurs vor- und nachmittags stattfinden
Kosten: 6 EUR pro Schüler*in

Anmeldung über Kontaktformular

E-Mail Anfrage Details

2020-SF 04 IM SOMMERWALD AM DRACHENBERG

Fotografisch dem Sommer auf der Spur
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 06.07.2020 - Do. 09.07.2020
Uhrzeit: 10:00 - 15:00
Alter: von 7 bis 12 Jahren
Gebühren: 74,00 EUR
Veranstaltungsort:  Georg Kolbe Museum
Leitung: Cornelia Bessonov
Museumsbezug:Georg Kolbe Museum

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Im Kurs sammeln die Kinder ihre Augenblicke des Sommers, angeregt vom Künstler herman de vries, dessen Schaffen von einer tiefen Liebe zur Natur geprägt ist. Hier kann das kritische Umweltbewusstsein, das 'Fridays for Future' geweckt hat, auf künstlerische Weise vertieft und ausgedrückt werden. Dabei soll das eigene ökologische Handeln von Begeisterung und Freude an unserer Umwelt bestimmt sein. Die Teilnehmenden suchen und dokumentieren mit der Fotokamera die Spuren des Sommers im Georg-Kolbe-Hain und am Museum nahe gelegenen Drachenberg. Sie tragen Materialien zusammen und gestalten damit Assemblagen, Drucke und Objekte. Vermittelt werden Grundlagen der Fotografie, serielles Arbeiten, Drucktechniken und verschiedene Präsentationsformen wie Buchbindung, Leporello, Objekt- und Plakatgestaltung. Die Umgebung des Museums wird so zum Fundort eigener Objekte.

Ausstellungsbezug "Hermann de Vries. How green is the grass?"

Geplant ist, die Kurse wie beschrieben, stattfinden zu lassen. Änderungen müssen wir uns angesichts der aktuellen COVID-19-Pandemie aber vorbehalten. So können Angebote auch nur im Freien oder per Live-Stream durchgeführt werden. Wir informieren Sie darüber rechtzeitig!

Anmeldung Details

2020-SF 07 IM SOMMERWALD AM DRACHENBERG

Fotografisch dem Sommer auf der Spur
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 13.07.2020 - Do. 16.07.2020
Uhrzeit: 10:00 - 15:00
Alter: von 7 bis 12 Jahren
Gebühren: 74,00 EUR
Veranstaltungsort:  Georg Kolbe Museum
Leitung: Barbara Campaner
Museumsbezug:Georg Kolbe Museum

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Im Kurs sammeln die Kinder ihre Augenblicke des Sommers, angeregt vom Künstler herman de vries, dessen Schaffen von einer tiefen Liebe zur Natur geprägt ist. Hier kann das kritische Umweltbewusstsein, das 'Fridays for Future' geweckt hat, auf künstlerische Weise vertieft und ausgedrückt werden. Dabei soll das eigene ökologische Handeln von Begeisterung und Freude an unserer Umwelt bestimmt sein. Die Teilnehmenden suchen und dokumentieren mit der Fotokamera die Spuren des Sommers im Georg-Kolbe-Hain und am Museum nahe gelegenen Drachenberg. Sie tragen Materialien zusammen und gestalten damit Assemblagen, Drucke und Objekte. Vermittelt werden Grundlagen der Fotografie, serielles Arbeiten, Drucktechniken und verschiedene Präsentationsformen wie Buchbindung, Leporello, Objekt- und Plakatgestaltung. Die Umgebung des Museums wird so zum Fundort eigener Objekte.

Ausstellungsbezug "Hermann de Vries. How green is the grass?"

Geplant ist, die Kurse wie beschrieben, stattfinden zu lassen. Änderungen müssen wir uns angesichts der aktuellen COVID-19-Pandemie aber vorbehalten. So können Angebote auch nur im Freien oder per Live-Stream durchgeführt werden. Wir informieren Sie darüber rechtzeitig!

Anmeldung Details

2020-SF 12 IM SOMMERWALD AM DRACHENBERG

Fotografisch dem Sommer auf der Spur
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 27.07.2020 - Do. 30.07.2020
Uhrzeit: 10:00 - 15:00
Alter: von 7 bis 12 Jahren
Gebühren: 74,00 EUR
Veranstaltungsort:  Georg Kolbe Museum
Leitung: Sibylle Baier
Museumsbezug:Georg Kolbe Museum

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Im Kurs sammeln die Kinder ihre Augenblicke des Sommers, angeregt vom Künstler herman de vries, dessen Schaffen von einer tiefen Liebe zur Natur geprägt ist. Hier kann das kritische Umweltbewusstsein, das 'Fridays for Future' geweckt hat, auf künstlerische Weise vertieft und ausgedrückt werden. Dabei soll das eigene ökologische Handeln von Begeisterung und Freude an unserer Umwelt bestimmt sein. Die Teilnehmenden suchen und dokumentieren mit der Fotokamera die Spuren des Sommers im Georg-Kolbe-Hain und am Museum nahe gelegenen Drachenberg. Sie tragen Materialien zusammen und gestalten damit Assemblagen, Drucke und Objekte. Vermittelt werden Grundlagen der Fotografie, serielles Arbeiten, Drucktechniken und verschiedene Präsentationsformen wie Buchbindung, Leporello, Objekt- und Plakatgestaltung. Die Umgebung des Museums wird so zum Fundort eigener Objekte.

Ausstellungsbezug "Hermann de Vries. How green is the grass?"

Geplant ist, die Kurse wie beschrieben, stattfinden zu lassen. Änderungen müssen wir uns angesichts der aktuellen COVID-19-Pandemie aber vorbehalten. So können Angebote auch nur im Freien oder per Live-Stream durchgeführt werden. Wir informieren Sie darüber rechtzeitig!

Anmeldung Details