Kurse >> Familiensonntage

2019-FAM17 AFRIKANISCHE MASKEN

nach Originalen gestalten
Anmeldung möglich
Termin: So. 19.05.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 8 bis 99 Jahren
Gebühren: 6,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkraum Bode - Museum
Leitung: Mansour Ciss
Museumsbezug:Bode-Museum

Familiensonntag
Masken sind eng mit dem Weltbild einer Kultur verbunden. Ihre faszinierende Gestalt besitzt oft eine tief religiöse Bedeutung. Sie verleihen Schutz, schrecken ab oder stellen Kontakt zu unsichtbaren Kräften her. Nach dem Besuch im Bode-Museum gestalten die Familien Masken nach westafrikanischem Vorbild. Mit Pappe und Farbe erschaffen sie dabei ein zweites Gesicht.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Anmeldung Details

2019-FAM18 PURPURSCHNECKE TRIFFT EIGELB

Farben aus Naturmaterialien herstellen
auf Warteliste
Termin: So. 26.05.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 4 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkraum Kulturforum
Leitung: Patricia Thoma
Museumsbezug:Gemäldegalerie

Familienfreizeit im Museum
Mit welchen Tricks und Zutaten haben die Alten Meister gearbeitet? In der Gemäldegalerie entdecken die Familien, wie Künstler*innen einst aus Schneckensaft, echtem Gold, Edelsteinpulver und Eigelb leuchtende Farben hergestellt haben. In der Museumswerkstatt werden dann selbst Farben aus Naturmaterialien entwickelt und gleich ausprobiert. Leuchten die genauso?

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Keine Anmeldung möglich

Details

2019-W504 IN KOLBES ATELIER

Offenes Angebot für Familien
Anmeldung möglich
Termin: So. 26.05.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 3 bis 100 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Georg Kolbe Museum
Leitung: Irina Novarese
Museumsbezug:Georg Kolbe Museum

Familienfreizeit im Museum
Im Georg Kolbe Museum, einem Künstleratelier aus den 1920er-Jahren, gibt es viel zu entdecken. Der Bildhauer hat an diesem idyllischen Ort mitten im Kiefernwald gezeichnet, gemalt und mit Ton und Gips an seinen Skulpturen gearbeitet. Außerdem hat er hier gewohnt und sich mit Freunden und Freundinnen getroffen.

Jeden letzten Sonntag im Monat können sich Kinder, Jugendliche und Familien auf Kolbes Spuren begeben, im Museum Eindrücke sammeln und sich durch die Vielfalt an Werken, Archivmaterialien und Dokumenten zu einem eigenen, kleinen Ausstellungskatalog inspirieren lassen. Ob kleben, schneiden, zeichnen oder drucken - für jeden kreativen Kopf ist was dabei. Und am Ende entsteht ein gebundenes Büchlein voller eigener Kreationen und zahlreicher Erinnerungen.

Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Georg Kolbe Museum. Die Teilnahme am Angebot ist kostenfrei. Der Eintritt ins Museum beträgt für Erwachsene 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 ist der Eintritt frei. Um 14 Uhr findet sonntags eine öffentliche Führung für Erwachsene statt (2 Euro zzgl. Eintrittspreis).

Keine Anmeldung notwendig

Details

2019-W309 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 01.06.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

keine Anmeldung erforderlich

Details

2019-FAM-S FAMILY TOUR

Interaktive Familienführung zu Lotte Laserstein
Anmeldung möglich
Termin: So. 02.06.2019
Uhrzeit: 14:00-15:30
Alter: von 7 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Ausstellungsraum Berlinische Galerie
Leitung: Beate Gorges
Museumsbezug:Berlinische Galerie

FAMILY TOUR

In 90 Minuten spielerisch das Museum entdecken.
Jeden Sonntag, 07.04.-11.08.2019 (außer 21.04.2019 und 28.07.2019)
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahre, jüngere Geschwister dürfen mitgebracht werden!
Zur Ausstellung "Lotte Laserstein. Von Angesicht zu Angesicht"

Wer Kunst in Berlin kurzweilig entdecken möchte, sollte diese Familienführung nicht verpassen! Spielerisch wird das Museum erkundet, seine Kunst entdeckt und überlegt, was sich damit anfangen lässt. Kreative Aktionskarten regen an, mit der eigenen Wahrnehmung zu experimentieren oder spontane Skizzen anzufertigen. In 90 Minuten begeben sich die Familien gemeinsam auf die Spuren der Malerin Lotte Laserstein.

Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.

Begrenzte Teilnehmer*innenanzahl, Anmeldung bis 3 Tage vor dem Termin

Anmeldung Details

2019-FAM19 KUNSTSONNTAG

Druck dich aus!
Anmeldung möglich
Termin: So. 02.06.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 8 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Familienfreizeit im Museum
In diesem Workshop geht es um die gemeinsame Komposition von Bildern mit Hilfe einer einfachen und wirkungsvollen Drucktechnik. Dabei zeigen Künstler*innen der Kunstwerkstatt der Lebenshilfe Berlin den Teilnehmer*innen, wie es funktioniert und was sie tun müssen. Mit Hilfe von Rollen, Spachteln, Papier, Stiften, Scheren, Tüchern, Schwämmen, Linoldruckfarben und einer einfachen Glas- oder Plexiglasplatte entstehen kunstvolle Druckergebnisse. Gedruckt wird in raschen Durchläufen, so dass sich wechselnde Gruppen ergeben. Teilnehmende und Anleitende mit und ohne Behinderung arbeiten zusammen, verständigen sich und lernen voneinander. Am Ende hangt eine gesamte Ausstellung "auf der Leine".

Eine Kooperation mit der Kunstwerkstatt der Lebenshilfe.
Ausstellungsbezug: Lotte Laserstein. Von Angesicht zu Angesicht

Anmeldung Details

2019-FAM-T FAMILY TOUR

Interaktive Familienführung zu Lotte Laserstein
Anmeldung möglich
Termin: So. 09.06.2019
Uhrzeit: 14:00-15:30
Alter: von 7 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Ausstellungsraum Berlinische Galerie
Leitung: Zara Morris
Museumsbezug:Berlinische Galerie

FAMILY TOUR

In 90 Minuten spielerisch das Museum entdecken.
Jeden Sonntag, 07.04.-11.08.2019 (außer 21.04.2019 und 28.07.2019)
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahre, jüngere Geschwister dürfen mitgebracht werden!
Zur Ausstellung "Lotte Laserstein. Von Angesicht zu Angesicht"

Wer Kunst in Berlin kurzweilig entdecken möchte, sollte diese Familienführung nicht verpassen! Spielerisch wird das Museum erkundet, seine Kunst entdeckt und überlegt, was sich damit anfangen lässt. Kreative Aktionskarten regen an, mit der eigenen Wahrnehmung zu experimentieren oder spontane Skizzen anzufertigen. In 90 Minuten begeben sich die Familien gemeinsam auf die Spuren der Malerin Lotte Laserstein.

Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.

Begrenzte Teilnehmer*innenanzahl, Anmeldung bis 3 Tage vor dem Termin

Anmeldung Details

2019-503 KUNST FÜR ALLE

Ein inklusiver Rundgang durch die Sammlung der Berlinischen Galerie
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 15.06.2019
Uhrzeit: 14:30-16:00
Alter: von 14 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie und Ausstellung
Leitung: Beate Gorges
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Ein Rundgang durch die Berlinische Galerie von, mit und für Menschen mit und ohne Lernschwierigkeiten.

Die Sammlung der Berlinischen Galerie lädt zum Hören, Sehen, Tasten und Lernen ein. Hildegard Wittur (Kunstvermittlerin und Künstlerin in der Kunstwerkstatt der Lebenshilfe, Berlin) und Beate Gorges (Kunstvermittlerin und Künstlerische Leiterin des Atelier Bunter Jakob) reden über die Kunst in der Sammlungspräsentation. Durch Gespräche und Mit-Mach-Stationen werden verschiedene Kunstwerke und Künstler*innen vorgestellt. In dem offenen Rundgang ist jede*r gefragt und alle können sich einbringen.

Das Angebot findet in unregelmäßigen Abständen statt. In Kooperation mit der Kunstwerkstatt der Lebenshilfe Berlin.

Anmeldung Details

2019-W310 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 15.06.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat
Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

keine Anmeldung erforderlich

Details

S_2019_035 INTERKULTURELLES FUSSBALLTUNIER

mit BAOBAB-Messe und Familienfest
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 15.06.2019
Uhrzeit: 10:00-18:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Poststadion - Lehrter Str. 59, 10557 Berlin-Moabit
Leitung: Mansour Ciss

Interkulturelles Fußballturnier - 15. Juni 2019 auf der Poststadion - Lehrter Str. 59, Moabit
Das Turnier mit BAOBAB-Messe und Familienfest ist Teil des Projektes von NARUD e.V. "Erinnern und Beteiligen: Die UN-Dekade 2015-2025 'Menschen Afrikanischer Abstammung: Anerkennung, Gerechtigkeit und Entwicklung' trifft die Entwicklungspolitik".
Neben den von NARUD stets verfolgten Zielen eines vielfältigen, diskriminierungsfreien Zusammenlebens und einer kritisch-konstruktiven entwicklungspolitischen Arbeit unter Beteiligung der afrikanischen Diaspora stellen sie sich 2019 und 2020 die Frage: "Wie gelingt eine deutsche Erinnerungskultur, die auch die Geschichte von Menschen afrikanischer Abstammung einbezieht, damit Deutschland seinen Teil zu einer fairen und gerechten Partnerschaft mit Afrika leisten kann?" Sie sehen in der Weltdekade der Menschen afrikanischer Herkunft und Abstammung ein hohes Potenzial, das Erbe des Kolonialismus zu überwinden und zu neuen Paradigmen der Entwicklungspolitik, wie auch zu einer höheren Mitgestaltung durch die Zivilgesellschaft zu gelangen.

Zum 10. Geburtstags des Turniers will NARUD aber auch feiern und einen größeren Schwerpunkt auf die Angebote für Kinder und Familien legen. Es soll daneben künstlerische Performances, vor allem Musik geben!

Jugend im Museum ist mit dabei: ADINKRA - Die Textil-Druck-Werkstatt
Die Teilnehmenden lernen neue Muster und Techniken kennen. Sie entwerfen Schablonen mit Moosgummi, stellen Stempel her und entwerfen ein eigenes Adinkra Logo. Der Verlauf des Adinkra-Projekts wird mit Video und Fotografie dokumentiert und in das Portal von Jugend im Museum gestellt. Über das eigene Tun wird Interkulturalität, Vielfalt. Globales Lernen in Berlin vermittelt.



Ein Projekt von: NARUD e.V.
Netzwerk für Teilhabe und nachhaltige Entwicklung
Interkulturelles Fußballturnier - 15. Juni 2019 auf der Sportanlage Lüderitzstr., Wedding

Anmeldung Details