Kurse >> Familiensonntage

2019-FAM24 UNIKAT GEDRUCKT MIT ÖLFARBE

Monotypie in Farbe
Anmeldung möglich
Termin: So. 15.09.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 19,50 EUR
Veranstaltungsort:  Druckgraphik-Atelier
Leitung: Eberhard Hartwig, Druckgraphik-Atelier
Museumsbezug:Druckgraphik-Atelier

Familienfreizeit im Museum
Was sind Unikatdrucke oder Monotypien? Ölfarbzeichnungen nannte Paul Klee diese Technik für sich. Eigenes Arbeiten mittels Walzen, Schaben oder Zeichnen in und von farbigen Platten aufs Papier ergibt fantastische Farbverläufe und Formen. Verschiedene Drucktechniken sowie Werkzeuge und Maschinen einer Künstler-Druckerei werden vorgestellt. Der Kurs fördert die Experimentierfreude, zeichnerisches Können und Beobachtung, schärft den Blick für Details und vermittelt einen Zugang zur Kunst und
Drucktechnik.

Anmeldung Details

2019-W315 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 21.09.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat

Wie wohnt eigentlich Herr Schraube?
Ausgehend von der aktuellen Dauerausstellung nimmt die Werkstatt der Dinge technische Kleinteile in den Blick. Diese verwandeln sich in Monster, Lebewesen oder Roboter. Sie wohnen in wundersamen Welten, die du für sie baust und gestaltest.

Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

keine Anmeldung erforderlich

Details

2019-FAM25 OST-BERLINER ALLTAG IM LICHT

Ein Schattenspiel entwickeln und Berliner Geschichte(n) erzählen lassen
Anmeldung möglich
Termin: So. 29.09.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 7 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Ephraim-Palais
Leitung: Steffen Reck
Museumsbezug:Ephraim-Palais

Familienfreizeit im Museum
In der Ausstellung entdecken die Familien Licht und Schattenseiten einer einstmals "halben" Stadt. Hier erfahren sie mehr über die Alltagsrealität im Spannungsfeld zwischen Wünschen und Hoffnungen, aber auch Zwängen und Ängsten. Spezielle Objekte, Personen oder ungewöhnliche Ideen können als Vorlage für eine selbst entwickelte Schattenfigur dienen. Aus Pappe, Holz und Draht entstehen bewegliche Puppen, mit denen improvisiert und auf der Bühne gespielt werden kann. Dabei erzählen die Teilnehmenden Geschichten wie in alten Zeiten, als das "Wünschen noch geholfen hat".

Ausstellungsbezug: "Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt"

Anmeldung Details

2019-W316 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 05.10.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat

Auf die Muster, fertig, los!
Wie können Ornamente und Muster aussehen? Wie kann man eigene Verzierungen entwickeln und verwenden? Im Oktober suchen wir auf den Objekten der Sammlung nach unterschiedlichsten Mustern, Ornamenten und Schmuckformen und zeichnen diese ab. In der Werkstatt veränderst du diese Muster und entwickelst neue, die du mit verschiedenen Techniken auf das Papier bringst.

Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

keine Anmeldung erforderlich

Details

2019-FAM26 KUNSTSONNTAG

Pflanzenfarben zum Erntedankfest
Anmeldung möglich
Termin: So. 06.10.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 8 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Familienfreizeit im Museum
In der Berlinischen Galerie untersuchen die Familien zwei Gemälde: ein traditionelles Werk Anton von Werners sowie ein experimentelles von Fred Thieler. Woraus entstehen natürliche Malfarben und wie lassen sie sich selbst herstellen? Im Gemeinschaftsgarten des Museums lernen Klein und Groß Färberpflanzen kennen und sammeln sie vor Ort. Anschließend wird mit selbst gekochten Tinten gemalt und experimentiert.

Thema: Gemeinschaftsgarten

Anmeldung Details

2019-FAM27 ERFRAGEN, ERKUNDEN, ERFORSCHEN

Das Alltagsleben in der einstigen Hauptstadt der DDR
Anmeldung möglich
Termin: So. 13.10.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 9 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Ephraim-Palais
Leitung: Imke Küster
Museumsbezug:Ephraim-Palais

Familienfreizeit im Museum
Ost-Berlin - Die DDR-Metropole war auf der einen Seite das Schaufenster des Sozialismus, auf der anderen Seite bot die Hauptstadt Raum für alternative Lebensentwürfe jenseits der politischen Norm. An dem Familiensonntag erkunden Familien gemeinsam unter einem zufälligen Motto die Ausstellung "Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt" und erfragen von Eltern und Großeltern, wie das Alltagsleben in Ost-Berlin war. Dazu wird der gegenwärtige Stadtraum mit alten Fotos verglichen. Mit Zeichnungen, Fotos und Texten ensteht ein gemeinsames Forschungsleporello.

Anmeldung Details

2019-W317 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 19.10.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Sibylle Baier
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat

Auf die Muster, fertig, los!
Wie können Ornamente und Muster aussehen? Wie kann man eigene Verzierungen entwickeln und verwenden? Im Oktober suchen wir auf den Objekten der Sammlung nach unterschiedlichsten Mustern, Ornamenten und Schmuckformen und zeichnen diese ab. In der Werkstatt veränderst du diese Muster und entwickelst neue, die du mit verschiedenen Techniken auf das Papier bringst.

Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

keine Anmeldung erforderlich

Details

2019-FAM28 PURPURSCHNECKE TRIFFT EIGELB

Farben aus Naturmaterialien herstellen
Anmeldung möglich
Termin: So. 20.10.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 4 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkraum Kulturforum
Leitung: Patricia Thoma
Museumsbezug:Gemäldegalerie

Familienfreizeit im Museum
Mit welchen Tricks und Zutaten haben die Alten Meister gearbeitet? In der Gemäldegalerie entdecken die Familien, wie Künstler*innen einst aus Schneckensaft, echtem Gold, Edelsteinpulver und Eigelb leuchtende Farben hergestellt haben. In der Museumswerkstatt werden dann selbst Farben aus Naturmaterialien entwickelt und gleich ausprobiert. Leuchten die genauso?

Anmeldung Details

S_2019_128 FOTOSERIEN

Einen fotografischen Blick auf Bauhaus werfen
wenig Teilnehmer
Termin: Sa. 26.10.2019
Uhrzeit: 11.00-14.00
Alter: von 8 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Projektraum Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Für Familien im Rahmen des KinderKulturMonats Berlin 2019
Als Fotoserie wird eine thematisch zusammenhängende Reihe unabhängig voneinander fotografierter Einzelbilder bezeichnet. Sie kann aber auch wie eine Geschichte oder ein Zeitverlauf angeordnet sein. Die Familien erhalten eine Einführung in den Umgang mit der Spiegelreflexkamera und gewinnen mit dieser Technik einen neuen Blick auf die Werke. Die Bilder können auf eigenem USB-Stick mitgenommen werden oder sie werden per Email verschickt. An diesem Tag finden die Familien Anregungen in der Sonderausstellung "ORIGINAL BAUHAUS - DIE JUBILÄUMSAUSSTELLUNG"

Achtung: Für diesen Termin ist eine Anmeldung unter http://kinderkulturmonat.de/de/intro erforderlich.

Anmeldungen erfolgen über KinderKulturMonat 2019

Details

2019-FAM29 OST-BERLINER ALLTAG IM LICHT

Ein Schattenspiel entwickeln und Berliner Geschichte(n) erzählen lassen
Anmeldung möglich
Termin: So. 27.10.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 7 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Ephraim-Palais
Leitung: Steffen Reck
Museumsbezug:Ephraim-Palais

Familienfreizeit im Museum
In der Ausstellung entdecken die Familien Licht und Schattenseiten einer einstmals "halben" Stadt. Hier erfahren sie mehr über die Alltagsrealität im Spannungsfeld zwischen Wünschen und Hoffnungen, aber auch Zwängen und Ängsten. Spezielle Objekte, Personen oder ungewöhnliche Ideen können als Vorlage für eine selbst entwickelte Schattenfigur dienen. Aus Pappe, Holz und Draht entstehen bewegliche Puppen, mit denen improvisiert und auf der Bühne gespielt werden kann. Dabei erzählen die Teilnehmenden Geschichten wie in alten Zeiten, als das "Wünschen noch geholfen hat".

Ausstellungsbezug: "Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt"

Anmeldung Details