Kurse >> Kurse für Kinder und Jugendliche

2020-012 DIE STADT AUS HOLZ

Vom Umgang mit Werkzeugen: Eine Modellstadt bauen
fast ausgebucht
Zeitraum: Do. 23.01.2020 - Do. 26.03.2020
Uhrzeit: 8 Termine
Alter: von 6 bis 8 Jahren
Gebühren: 32,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Barbara Wrede
Museumsbezug:Museum für Kommunikation Berlin

Kreative Freizeit für Kinder
Berlin aus Holz errichten? Dafür sägen, feilen, bohren, schleifen und kleben die Kinder und machen mit dem Werkstoff erste handwerklich-künstlerische Erfahrungen. (Stadt-) Geschichte wird auf spielerische Weise vermittelt: Aus Klötzen werden Häuser, aus runden Hölzern Türme und aus Brettern Brücken. Alle Techniken sind einfach und auf die Fähigkeiten der Jüngsten abgestimmt. Kinder, die schon Erfahrung im Umgang mit Holz haben, helfen den anderen.

Anmeldung Details

2020-019 MEINE SPIELGEFÄHRTEN

Objekte und Figuren aus Holz bauen
auf Warteliste
Zeitraum: Do. 23.01.2020 - Do. 26.03.2020
Uhrzeit: 8 Termine
Alter: von 8 bis 10 Jahren
Gebühren: 43,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Barbara Wrede
Museumsbezug:Museum für Kommunikation Berlin

Kreative Freizeit für Kinder
Im Kurs erlernen die Kinder Grundlagen der Holzbearbeitung wie Sägen, Feilen, Schleifen und Schnitzen. Spielerisch werden die Techniken bei der Fertigung von feinen Handschmeichlern in Hasenform, Puzzles, Klötzchen, Figuren, Collagen oder Reliefs eingesetzt. Dabei erfahren die Teilnehmer*innen, wie vielfältig die Gestaltungsmöglichkeiten mit Holz sind. Die selbst gebauten Objekte können anschließend noch bemalt oder grafisch weiter bearbeitet werden. Thematisch wird sich im Kurs mit fliegenden Tieren in der Stadt auseinandergesetzt.

Anmeldung Details

2020-030 STOP-MOTION-ATELIER I

Experimente in Bild, Ton und Film
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 27.01.2020 - Mo. 30.03.2020
Uhrzeit: 9 Termine
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 51,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Henrike Kochta
Museumsbezug:Deutsches Technikmuseum

Kreative Freizeit für Kinder
Handgemachte Animationsfilme garantieren Riesenspaß. Papier, Knete, Playmo, Lego oder der Inhalt eines Schulranzens werden lebendig, bewegen sich, machen Geräusche oder sprechen. Die Kinder lernen verschiedene Animationstechniken kennen, den Umgang mit dem Greenscreen, Storyboard schreiben und vieles mehr. Die Filmausstellung im Deutschen Technikmuseum regt an, alte Techniken neu zu beleben. Highlight ist ein gemeinsam gestalteter Film in Teamwork.

Anmeldung Details

2020-0H1 BAUEN UND GESTALTEN MIT HOLZ (NEU)

Tiere, die fliegen
auf Warteliste
Zeitraum: Mo. 10.02.2020 - Mo. 02.03.2020
Uhrzeit: 4 Termine
Alter: von 5 bis 7 Jahren
Gebühren: 22,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hortensienstraße - Holzraum
Leitung: Barbara Wrede
Museumsbezug:Botanischer Garten/ Botanisches Museum

Kreative Freizeit für die Jüngsten
Der Botanische Garten bietet Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Auch Vögel und Fledermäuse sind hier heimisch. Wie sehen die eigentlich aus? Und wie und wo leben sie? Fledermaus und Eule haben Flügel aus Speerholz und einen feingeschliffenen Körper und die Taube ist ein Handschmeichler aus Holz. Dafür sägen, feilen, bohren, schleifen und kleben die Kinder und machen mit dem Werkstoff Holz erste handwerklich-künstlerische Erfahrungen.

Dieser Kurs und die Warteliste sind voll.

Keine Anmeldung möglich

Details

2020-0T1 TEXTILES GESTALTEN (NEU)

Von Häkelfiguren und anderen Kompliz*innen
Anmeldung möglich
Zeitraum: Di. 11.02.2020 - Di. 03.03.2020
Uhrzeit: 4 Termine
Alter: von 5 bis 7 Jahren
Gebühren: 23,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hortensienstraße - Malraum
Leitung: Stefanie Hendl
Museumsbezug:Museen Dahlem-Museum Europäischer Kulturen

Kreative Freizeit für die Jüngsten
Die Kinder erlernen Grundlagen des Häkelns und erfahren mehr über die Möglichkeiten dieser Technik: von zarten, spitzenartigen Maschengebilden bis hin zu kräftigen Strukturen. Warum ist das Verhältnis von Nadelstärke und Fadendicke wichtig, und was sind Luftmaschen oder Stäbchen? Masche für Masche entstehen Materialproben und schließlich kleine Tierpuppen oder Wesen wie die aus Japan kommenden Amigurumis. Der Umgang mit Häkelnadel und Garn übt die Feinmotorik.

Anmeldung Details

2020-023 TÖPFERN WIE IN DER JUNGSTEINZEIT

Schön verzierte Gefäße und kleine Figuren
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mi. 12.02.2020 - Mi. 01.04.2020
Uhrzeit: 8 Termine
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 43,00 EUR
Veranstaltungsort:  JeverNeun
Leitung: Ingrid Böhle
Museumsbezug:Neues Museum-Museum für Vor- und Frühgeschichte

Kreative Freizeit für Kinder
Im Neuen Museum entdecken die Kinder vielfältig verzierte Gefäße der europäischen Jungsteinzeit. Worin unterscheiden sich die Gefäße von heutigen, wofür wurden sie benutzt und wie lebten die Menschen damals? Diesen und anderen Fragen wird im Museum nachgegangen. Auch der Zeichenstift kommt zum Einsatz. Schließlich wollen die Kinder später selbst Gefäße auf den Spuren unserer Vorfahren herstellen und sie durch Kerben, Eindrücken von Werkzeugen und Bemalen noch verschönern. Daneben können kleine Figuren modelliert werden.

Anmeldung Details

2020-001 DAS BLAUE PFERD VOM NIL

Mal- und Zeichentechniken nach ägyptischem Vorbild
auf Warteliste
Zeitraum: Fr. 14.02.2020 - Fr. 03.04.2020
Uhrzeit: 8 Termine
Alter: von 6 bis 8 Jahren
Gebühren: 43,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hortensienstraße - Malraum
Leitung: Margitta Fischer
Museumsbezug:Neues Museum-Ägyptisches Museum und Papyrussammlung

Kreative Freizeit für Kinder
Vergangene Epochen haben Künstler*innen zu allen Zeiten beeinflusst. Antike Exponate im Ägyptischen Museum dienen als Inspiration für die eigene schöpferische Arbeit. Vor Ort zeichnen die Kinder Menschen- und Tierdarstellungen ab und setzen ihre Ideen mit verschiedenen künstlerischen Techniken um. Es entstehen Papp- und Prägedrucke sowie ein geritztes Relief auf grundierter Holzplatte. Daneben werden Schriftzeichen und Bildsymbole auf einer selbst gefertigten Papyrusrolle entworfen. Farbkopien moderner Werke von Franz Marc oder Wassily Kandinsky regen zu farbigen Bildwelten an.

Dieser Kurs ist voll. Anmeldungen auf der Warteliste sind möglich.

Anmeldung Details

2020-005 ZEICHNEN IM ZOO

Zebra, Panda & Co. beobachten und zeichnen
Anmeldung möglich
Zeitraum: Fr. 14.02.2020 - Fr. 03.04.2020
Uhrzeit: 8 Termine
Alter: von 10 bis 15 Jahren
Gebühren: 47,50 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hortensienstraße - Malraum
Leitung: Margitta Fischer
Museumsbezug:Zoo-Aquarium Berlin

Kreative Freizeit für Kinder
Bevor die Kinder auf Streifzüge der künstlerischen Art gehen, bereiten spielerische Malübungen und Bewegungsstudien das Zeichnen im Zoo vor. Die hier erarbeiteten Skizzen werden dann bildnerisch gestaltet und in Aquarelltechnik umgesetzt. Fließend entsteht so ein Dialog zwischen Kunst und Natur.

Anmeldung Details

2020-013 EINE KLEINE HOLZWERKSTATT

Vom Umgang mit Werkzeugen: Spielsachen bauen
Anmeldung möglich
Zeitraum: Fr. 14.02.2020 - Fr. 03.04.2020
Uhrzeit: 08 Termine
Alter: von 6 bis 10 Jahren
Gebühren: 44,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hortensienstraße - Holzraum
Leitung: Jürgen Richter
Museumsbezug:Museen Dahlem-Museum Europäischer Kulturen

Krative Freizeit für Kinder
Wie lässt sich Holz kreativ bearbeiten? Mittels Sägen, Feilen, Bohrern, Schleif- und Klebematerial entsteht fantasievolles und bewegliches Spielzeug. Dabei wird auch auf physikalisch-technische Aspekte eingegangen. Im Museum lernen die Kinder dann Originale der Gegenstände kennen, die sie in gleicher Größe oder als Modell selbst geschaffen haben. Dabei erfahren sie mehr über ihre Herstellung und Nutzung.

Anmeldung Details

2020-W303 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 22.02.2020
Uhrzeit: 01 Termin
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 2. + 4. Samstag im Monat
Zufälle gibts...
Zufall und Muster: Ist das ein Widerspruch? Die meisten Muster entstehen äußerst planvoll. Mit geplanten Zufällen lassen sich aber überraschende Muster erzeugen. Dafür experimentieren die Teilnehmenden mit verschiedenen Techniken auf Papier und gestalten Karten und Faltschachteln.

Werkstatt der Dinge
Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte: alte und neue, schöne und hässliche, teure und billige, vertraute und fremde. In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Die Werkstatt der Dinge lädt ein, die Welt
der Alltagskultur zu entdecken und kreativ zu erforschen.

Die Teilnahme ist Dank der Förderung durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlins kostenfrei.

keine Anmeldung erforderlich

Details