Kurse >> Bezirke >> Friedrichshain - Kreuzberg

2019-EW 13 STANDORTWECHSEL

Residenzprogramm im Atelier Bunter Jakob
Anmeldung möglich
Zeitraum: Do. 10.01.2019 - Do. 26.12.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Alter: von 14 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Barbara Antal
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Offenes Angebot im Museum
Für ein Jahr lang residiert ein*e Künstler*in oder ein Kollektiv, die bereits länger engagiert mit Gruppen künstlerisch arbeiten, einmal wöchtenlich im Museum und lädt zu einem offenen Treffen fu¨r Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Herku¨nften und Behinderungen ein. So besteht längerfristig die Möglichkeit, in den Ausstellungen und im Atelier Bunter Jakob gemeinschaftlich produktiv zu werden.

Die Treffen sind offen für alle Menschen ab 14 Jahren, die, ausgehend von moderner und zeitgenössischer Kunst, eigene Fragen stellen, Ideen entwickeln und künstlerische Medien auszuprobieren möchten. Im Rahmen des Projektverlaufs wird eine künstlerische Intervention im Museum entwickelt. Es geht darum von moderner und zeitgenössischer Kunst aus eigene Fragen zu stellen, Ideen zu entwickeln und künstlerische Medien auszuprobieren. STANDORTWECHSEL versteht sich dabei als ein solidarischer Raum, den die Frage interessiert, wie wir im Kunstmuseum gesellschaftliche Inklusion leben können.

Residenz 2019: David Permantier (Leiter Kunstwerkstatt Kreuzberg) und Hannes Tahir
Das inklusive Programm wird im Tandem mit einem*er Kunstvermittler*in aus dem Team vom Atelier Bunter Jakob von Jugend im Museum e.V. durchgeführt.

Eine Kooperation von Jugend im Museum mit der Berlinischen Galerie und der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe gGmbH, gefördert durch die Schering Stiftung.

Keine Anmeldung möglich

Details

2019-W313 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 16.11.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Irina Novarese
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat

Mit Nagel und Faden
Mit Hammer und Nagel wird im November den Mustern auf die Spur gegangen.
Wir suchen im Museum verschiedenste Muster und Ornamente und zeichnen diese ab, bevor du ein eigenes Muster entwickelst. Du nagelst eine Struktur, die du mit Fäden in bunte Muster verwandelst. Eine Art 3D-Bild entsteht.

Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

keine Anmeldung erforderlich

Details

2019-075 TRICKFILM-COLLAGEN

Mit Digitalkamera und Computer Bildern das 'Laufen lehren'
Anmeldung möglich
Zeitraum: Sa. 23.11.2019 - So. 24.11.2019
Uhrzeit: 10:00-16:00
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 47,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Steffen Reck
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder
Angeregt durch Collagen von Hannah Höch entwickeln die Kinder eigene Ideen für Figuren, die sie in Trickfilmsequenzen selbst animieren. Was könnte den Helden inmitten der Großstadt alles passieren? Mit Digitalkamera und Computer werden kleine szenische Vorgänge umgesetzt und vertont. Der Kurs zeigt, wie Trickfilme entstehen und fördert die Freude am künstlerisch-technischen Experimentieren. Der fertige Film kann dann im Internet angesehen und vorgeführt werden.

Anmeldung Details

2019-FAM34 KUNSTSONNTAG

Der ganz entspannte Weihnachtsdruck
auf Warteliste
Termin: So. 01.12.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 18,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Familienfreizeit im Museum
Bald ist es wieder soweit - Für eine persönliche und liebevolle Präsentation der Weihnachtsgeschenke werden Kunstwerke in Form von selbst entworfenen und gedruckten Grußkarten, Geschenkpapieren oder X Mas - Schachteln gestaltet . Zur Anregung für die Entwürfe setzen wir uns ausgiebigen mit der Sammlung der Berlinischen Galerie auseinander. Ein Fest für die Augen und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Dieser Kurs ist voll, Anmeldungen auf der Warteliste sind möglich.

Keine Anmeldung möglich

Details

2019-W314 WERKSTATT DER DINGE

Kreatives Angebot für Familien am Samstag
Anmeldung möglich
Termin: Sa. 07.12.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 6 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Familienangebot jeden 1. + 3. Samstag im Monat

Pop it up
Im Dezember experimentieren wir mit der Pop-Up-Technik. Du entwickelst verschiedene grafische Formen und Muster, die du räumlich in Szene setzt. Die selbst gestalteten Klappkarten sind ein gelungenes Weihnachtsgeschenk!

Dinge können alt und neu sein, schön und hässlich, groß und klein, teuer und billig, vertraut und fremd: In ihnen stecken zahllose Geschichten, ungeahntes Wissen und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Museum der Dinge gibt es mehr als 40.000 Objekte der Sammlung zu entdecken und kreativ zu erforschen. Nach einem Besuch der Ausstellung geht es an den Entwurf eigener Objekte in der Werkstatt der Dinge. Funktion und Form der Dinge stehen im Vordergrund, aus vielfältigen Materialien und mit Techniken des Modellbaus entstehen jeden Samstag andere Konstruktionen. Das fertige "Ding" kann mit nach Hause genommen werden.

Beginn 14 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist dank Förderung durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa kostenlos. Eine Kooperation von Jugend im Museum e.V. mit dem Werkbundarchiv - Museum der Dinge.

keine Anmeldung erforderlich

Details

2019-W604 MATERIAL-BAR

Offenes Angebot an Materialien und Techniken
auf Warteliste
Termin: Sa. 14.12.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 4 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Projektraum Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Offenes Angebot an Materialien und Techniken im "207 m2. Raum für Aktion und Kooperation"
Schneiden, Bauen, Fädeln, Zeichnen, Knicken, Lochen, Kleben - Mach mit!
Offen für alle, Einstieg jederzeit möglich, ohne Anmeldung.

Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

Details

2020-W605 MATERIAL-BAR

Offenes Angebot an Materialien und Techniken
auf Warteliste
Termin: Sa. 11.01.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Alter: von 4 bis 99 Jahren
Gebühren: 0,00 EUR
Veranstaltungsort:  Projektraum Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Offenes Angebot an Materialien und Techniken im "207 m2. Raum für Aktion und Kooperation"
Schneiden, Bauen, Fädeln, Zeichnen, Knicken, Lochen, Kleben - Mach mit!
Offen für alle, Einstieg jederzeit möglich, ohne Anmeldung.

Teilnahme ohne Anmeldung möglich

Details

2020-JU 03 MASKERADE

Vom Rokoko Maskenball zum Rapperface
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 03.02.2020 - Do. 06.02.2020
Uhrzeit: 11:00-16:00
Alter: von 12 bis 16 Jahren
Gebühren: 70,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkstatt Hufelandstraße
Leitung: Birgita Martens
Museumsbezug:Kunstgewerbemuseum

Kurs für Jugendliche in den Winterferien
Warum und wie maskieren sich Menschen seit Jahrtausenden? /// Begib dich im Kunstgewerbemuseum auf die Spuren des Rokoko und tauche ein in die Welt aufwendiger Verkleidungen /// Doch welche Maske passt zu dir? /// Erstelle in der Werkstatt einen Gipsabguss deines Gesichts /// Modelliere darauf verschiedene Masken aus Draht, Glitter, Kunststoff, Plüsch oder gestricktem Schnurrbart /// Inszeniere dich beim Fotoshooting vor dem Greenscreen /// Was wird durch die Maske von deiner Persönlichkeit sichtbar?

Anmeldung Details

2020-WF 01 ORNAMENTE TANZEN AUS DER REIHE

Experimentelle Gestaltungen zu Mustern und Dekoren
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 03.02.2020 - Fr. 07.02.2020
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 9 bis 12 Jahren
Gebühren: 84,00 EUR
Veranstaltungsort:  Werkbundarchiv - Museum der Dinge
Leitung: Hanna Pordzik
Museumsbezug:Werkbundarchiv - Museum der Dinge

Kreative Freizeit für Kinder in den Winterferien
Die Machart und das Aussehen von Mustern sind vielfältig. Und dann gibt es auch noch Trends. Ob überladen oder stilvoll: Im Kurs können die Kinder überlegen, welche Meinung sie zu Dekoren und Ornamenten haben. Im Museum entdecken sie diese an und auf den Objekten. Sie experimentieren mit Techniken wie Stempeln, Malen, Sprühen und entwickeln eigene Muster auf 2- und 3-dimensionalen Objekten - angeregt von den Exponaten. Dabei lernen sie auch den Unterschied zwischen Einzelstück und Serienfertigung kennen. Am Ende

Anmeldung Details

2020-WF 02 BAUMSCHUTZBÜGEL UND GRÜNE GREIFER

Vom fotografierten Stadtmöbel zur Skulptur
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 03.02.2020 - Fr. 07.02.2020
Uhrzeit: 10:00-15:00
Alter: von 9 bis 13 Jahren
Gebühren: 86,00 EUR
Veranstaltungsort:  Atelier Bunter Jakob Berlinische Galerie
Leitung: Laura Pearsall
Museumsbezug:Berlinische Galerie

Kreative Freizeit für Kinder in den Winterferien
Welches „Stadtmobiliar“ gibt es in der Museumsumgebung und wie kann man es gut fotografieren? Die Kinder sichten und drucken ihre Fotos aus. Anschließend setzen sie diese in gezeichnete Entwürfe für Skulpturen um. Anregungen er-halten sie durch Werke der Künstlerin Bettina Pousttchi, die an der Schnittstelle von Skulptur, Fotografie und Architek-tur arbeitet. Die Teilnehmenden zeichnen in der Ausstellung, führen Materialerprobungen durch und stellen die eigenen Skulpturen fertig. Am Ende gibt es eine kleine Präsentation für Eltern und Freund*innen.

Der Kurs nimmt Bezug auf die Ausstellung "Bettina Pousttchi - In recent years"

Anmeldung Details