JiMonLine - 14. virtuelle Werkstatt

Fantastische Comicfiguren zeichnen!

Unsere 14. virtuelle Werkstatt ist von Anja Vogel-Jaich. Sie ist Illustratorin, Grafikdesignerin und Kunstvermittlerin und arbeitet auch im Bereich Trickfilm und Animation. Für Jugend im Museum e.V. gibt sie Kurse zu Comic, Manga, Mode und Animation für alle Altersstufen, vorrangig in der Sammlung Scharf-Gerstenberg und im Bröhan-Museum.

Ihre Anleitung für Fantastische Comicfiguren ist ein kreatives Spiel, aus dem unweigerlich tolle Figuren entstehen. Im Vordergrund steht nicht das perfekte Zeichnen, sondern die Anregung der Fantasie. Es heißt, mit dieser "Technik" haben schon vor bald einhundert Jahren die Surrealisten ihre verrückten Bildmotive gefunden. Allein, zu zweit, mit Freund*innen oder der Familie, es macht einfach viel Spaß, weil ganz ungeahnte Kombinationen dabei entstehen.

Fantastische Comicfiguren

In dieser Anleitung werden mit einem kreativen Spiel tolle Figuren entworfen. Das Spiel benutzt eine Methode, die die Surrealisten angewendet haben, um ihre Fantasie anzuregen. Die Surrealisten waren eine 1924 gegründete Künstlergruppe. Sie malten vor allem Träume, Visionen, Unwirkliches und Fantastisches. Eine Ausstellung der Surrealisten gibt es im Museum Scharf-Gerstenberg zu sehen.

// Empfohlenes Alter ab 7 Jahren sowie Familien und Feiern mit Freund*innen
/// Idee und Gestaltung: Anja Vogel-Jaich

Gebraucht wird:

- mehrere A4 Blanko-Papierblätter zum Schreiben und Zeichnen
- Schere
- Karton oder Behälter für kleine Zettel
- Sitft zum Schreiben
- Bleistift, Buntstifte, Filzer oder auch Tuschfarben u.a.
 


JiMonLine - Die virtuelle Werkstatt als PDF zum Audrucken und Downloaden:
JiMonLine_Fantastische Comicfiguren_Anja Vogel-Jaich (pdf, 3,2 MB)

Wir wünschen viel Spaß!
Und freuen uns sehr, wenn wir die Comicfiguren zu sehen bekommen, bitte per E-Mail an presse@jugend-im-museum.de oder über WhatsApp, Signal oder Telegram an +49 157 3487 5221!


Auch bei Facebook und Instagram zu sehen und zum Teilen!

Zum Vergrößern auf die Fotos klicken!

Idee und Gestaltung: Anja Vogel-Jaich