JiMonLine - 20. virtuelle Werkstatt

Atelier Galerie Pankow: Riesenbilder und Maskentanz

Die neue Virtuelle Werkstatt ist von Bettina Albrecht. Sie ist freischaffende Malerin und arbeitet als Kunstvermittlerin in der Galerie Pankow. Dort ist derzeit die Ausstellung “Bärbel Bohley – die Künstlerin" zu sehen, auf die sich ihre Virtuelle Werkstatt bezieht. Gezeigt werden Grafiken und Zeichnungen der Künstlerin, die zu den prominentesten Bürgerrechtler*innen der DDR gehört. Seit den 1980er-Jahren hat sie sich für Menschenrechte und Menschlichkeit in der DDR eingesetzt. Ihre künstlerische Arbeit und ihr politisch/gesellschaftlicher Einsatz sind eng miteinander verbunden, denn im Vordergrund steht immer ihr Interesse am Menschen als freiheitlich denkendes und handelndes Wesen.

In der Virtuellen Werkstatt geht es um Aktionskunst, Verwandlung und Körperausdruck, wofür Masken die perfekten Hilfsmittel sind.
Eine Kooperation der Galerie Pankow mit Jugend im Museum e.V..

Atelier Galerie Pankow: Riesenbilder und Maskentanz

Die Virtuelle Werkstatt besteht aus zwei Teilen und beschäftigt sich hauptsächlich mit den Zeichnungen der Künstlerin. Dabei wird die Beziehung von Verwandlung, Körperausdruck und Aktionskunst aufgespürt. Zunächst werden Masken gebaut und mit ihnen gespielt und experimentiert. Aus Zeichnungen in Lebensgröße werden Doppelgänger*innen, die fantasievoll in anderer Ichs schlüpfen.

/// Empfohlenes Alter ab 10 Jahre
/// Idee und Gestaltung: Bettina Albrecht

Gebraucht wird:

- unterschiedliche Sorten von Papier
- Kleber, Schere, Tacker
- Strümpfe
- Krimskrams (was gerade so rumliegt und sich verarbeiten lässt).

Riesenbilder:
- Eine große Rolle Papier / Packpapier
- einen Bleistift
- Tuschkasten, Pinsel, Wasserglas
- Mallappen
- Schere
und einen Helfer*in

JiMonLine - Die virtuelle Werkstatt als PDF zum Audrucken und Downloaden:
JiMonLine_Riesenbilder-2_Bettina-Albrecht (pdf, 3,7 MB)
JiMonLine_Maskentanz-1_Bettina-Albrecht (pdf, 7,1 MB)

Wir wünschen viel Spaß!
Und freuen uns über Fotos oder Filme aus der JiMonLine-Werkstatt, bitte per E-Mail an presse@jugend-im-museum.de oder über WhatsApp, Signal oder Telegram an +49 157 3487 5221!


Idee und Gestaltung: Bettina Albrecht