Kurse >> Suche >> Suchergebnis

Bei der Suche nach Außenstelle "Käthe-Kollwitz-Museum Berlin" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

S_102 DRUCK MACHEN!

Von Käthe Kollwitz zu Streetart - hier und in Brasilien. Lernen im Kontext globaler Zusammenhänge
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 01.01.2018 - Di. 31.12.2019
Uhrzeit: 10:00-14:00
Alter: von 8 bis 12 Jahren
Gebühren: 30,00 EUR
Veranstaltungsort:  Käthe-Kollwitz-Museum, Kuppelsaal
Leitung: Yili Rojas
Museumsbezug:Käthe-Kollwitz-Museum Berlin

Für Schule und Hort
Käthe Kollwitz entwickelte einen sozialkritischen Blick auf die Gesellschaft, äußerte sich zu den Missständen ihrer Zeit und setzte als Künstlerin ein Zeichen. "Nie wieder Krieg" - ihr Plakat aus dem Jahre 1924 ist bis heute ein ausdrucksstarkes Anti-Kriegs-Plakat. Das grafische Werk und die Signalwirkung ihrer Kunst im öffentlichen Raum bilden den Ausgangspunkt des Workshops. Die Teilnehmenden können ihre Gedanken, inspiriert von den Werken Käthe Kollwitz, diskutieren, skizzieren und im Linoldruckverfahren deutlich werden lassen. Sie lernen das Projekt "O fio daxilo" kennen, das im Nordosten Brasiliens und in Sao Paulo realisiert wurde. Dort haben Kinder und Jugendliche ihre Gedanken und Bilder im Holzschnittverfahren auf Sticker gedruckt und damit den Stadtraum gestaltet. In Brasilien entwickelte sich über Jahrhunderte eine Holzschnitt-Tradition, die bis heute auf Märkten ihre Verbreitung findet. Die Kursleiter*innen stellen dieses Projekt vor und laden die Teilnehmenden zu einer Reise beginnend im Käthe-Kollwitz-Museum über Brasilien in den eigenen Stadtraum ein, um ihren Gedanken zu globalen Themen wie Krieg und Frieden Druck zu machen.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Haushaltsmitteln des Landes Berlin - Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Ort: Tag 1.: Käthe-Kollwitz-Museum Berlin, Fasanenstraße 24 , 10719 Berlin /Tag 2.: Schule
Teilnahme: Grundschule und Hort / ab 8 Jahren/ max. 28 Teilnehmer*innen
Konzept: Yili Rojas, Künstlerin und Pädagogin / Isaumir Nascimento, Fotograf
Termine: ein- oder zweitägig in der Schulzeit oder in den Ferien / jeweils 4 Std. / Tag 1. Museum Tag 2. Schule /Termine nach Absprache
Kosten: 30 EUR pauschal

Anmeldung über Kontaktformular

E-Mail Anfrage Details

2019-SF 11 BILDER VON HEUTE - VISIONEN FÜR MORGEN

Auf grafischer Spurensuche durch Käthe Kollwitz Werk
Anmeldung möglich
Zeitraum: Mo. 08.07.2019 - Fr. 12.07.2019
Uhrzeit: 11:00-16:00
Alter: von 8 bis 11 Jahren
Gebühren: 94,00 EUR
Veranstaltungsort:  Käthe-Kollwitz-Museum
Leitung: Yili Rojas
Museumsbezug:Käthe-Kollwitz-Museum Berlin

Kreative Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Käthe Kollwitz stellte persönliche Geschichten von Menschen dar, zeigte gesellschaftliche Bewegungen und Missstände auf. Sie verband ihre Werke mit politischen Aussagen, wie etwa: "Nie wieder Krieg!". Welche Forderungen sind heute zeitgemäß in Zeiten von "Friday for Future"? Welche Bilder der Gegenwart, welche persönlichen Geschichten möchten die teilnehmenden Kinder erzählen und welche Visionen für die Zukunft lassen sich daraus entwickeln?
In einer grafischen Spurensuche untersuchen die Kinder die Werke der Künstlerin, entwickeln eigene Bildideen zeichnerisch und lernen Grundkenntnisse verschiedener grafischer Verfahren kennen. Ein Ziel ist es, dass sie ihre eigenen Bildmotive im Linoldruckverfahren drucken und somit ihre Bildbotschaften vermitteln können.

Kursleiter*innen: Yili Rochas, Isaumir Nascimento

Anmeldung Details